Spielotheka.de: Spielautomaten News

Novoline, Merkur und Bally Wulff Spielautomaten

Schlagwort: Gewinn (Seite 1 von 5)

Spielothek 2017: Unser Besuch lief erstaunlich gut

2017 in der Spielothek – es läuft besser als der Ruf

Es waren ja die vergangenen Jahre nicht gerade die fetten Jahren in den Spielotheken des Landes. Mit der Ausbreitung der Online Casinos hatten sich viele Spieler aus den Spielotheken und Spielhallen in das Internet verzogen. Dort gibt es vermeintlich mehr Auszahlungsquote bei mehr Gewinnen. Doch dieses Jahr läuft es nach unseren Erfahrungen in den Spielhallen deutlich besser als online. Natürlich wollten wir das auch mal testen und begaben uns gestern mal in die Spielothek unseres Vertrauen. Es kam uns zu Ohr, dass es große Gewinne im letzten Monat von mehreren tausenden Euro gegeben hat. 

Da wir gerne Merkur und Bally Wulff spielen, früher war das mal Novoline, geht es schnurstracks an einen Merkur mit Jackpot Feature. Es dauert auch nicht lange und die Freispiele bei Plünderpack trudeln ein, was jedoch leider nur wenig Cash für uns abwirft. Besser klappt es beim Feature und wir bekommen den GOLD Jackpot mit 200,- Euro bezahlt. Nicht schlecht, denn es sind gerade mal 13 Minuten vergangen.

merkur gold jackpot

Wir cashen fix aus und gehen an den Merkur nebenan. Zur Abwechslung wollen wir mal wieder El Torero spielen und die Wahl ist wirklich gut. Nach ein paar Euros auf 20 Cent schalten wir schnell auf 40 Cent hoch und siehe da – die 3 Stiere laufen doch tatsächlich plötzlich ein. Die letzten 5 Freispiele könnt ihr euch gerne als Video reinziehen – es werden insgesamt 400 Euro die wir an diesem Gerät auszahlen.  Während wir nämlich rüber buchen, laufen die Freispiele nochmals ein, zahlen jedoch lediglich 70,- Euro noch obendrauf. Wir sind es zufrieden.

Quasi als wir schon fast zufrieden beim Ende unserer Session angelangt sind, kommen wir nicht am Action Star von Bally Wulff vorbei. Wir zocken noch ein wenig Burn the Seven und machen den Jackpot vor dem heutigen Feierabend voll. Die 10 Cashgames werden alle durchweg gezahlt und wir nehmen nochmals 200,- Euro an diesem Spielautomat mit. Das Glücksrad haben wir natürlich auch noch in Wort und Bild festgehalten. Aber schaut selber:

Summa Summa rum sind es in rund 1,5 H heute 800,- Euro für das dynamische Duo von Spielotheka. Wir sind zufrieden und lassen der netten Dame am Tresen noch einen Zwanziger zukommen. Ende gut alles gut. Und so macht es natürlich auch Spaß. Allerdings hätten wir am liebsten kostenlos (gratis) gespielt, doch das funktioniert leider nicht offline. Anders ist dies allerdings online. Hier eine Liste, wo diese Merkur Games online gratis gespielt werden können:

-> Sunmaker
-> Sunnyplayer
-> Stake7

Fachkräfte bei der Arbeit – Türken am Spielautomat

Ausländische Fachkräfte zocken Kneipen-Automat ab

Und da soll mal bitte einer sagen, dass uns die neuen Mitmenschen in Deutschland nichts bringen. Sie sind wirklich wertvoller aus Gold, denn das kann man im nachfolgendem Video sehen. Aladin räumt ab und fördert so den Konsum. Natürlich nur, wenn er nicht die nächsten Tage alles wieder in die Automaten steckt, so wie es die meisten machen. Doch auch damit kurbelt er ja auch die Wirtschaft (Automatenwirtschaft) an. Also auf jeden Fall eine echte Win-Win-Situation – die netten Leute aus allen muslimischen Ländern dieser Welt. 

*Fachkräften in Deutschland über die Schulter geschaut: Aladin fickt die Automaten

Und wir alle dürfen uns freuen, vor allem die Spielotheken, Spielhallen und Hersteller von Spielautomaten. Denn Mama Merkel hat jetzt bekannt gegeben, dass rund 400.000 Syrer Anspruch auf Familiennachzug haben. Das bedeutet rund 2 Millionen neue Muslime für Deutschland. Ist das nicht einfach herrlich? Diese unglaubliche Lebensfreude, dieser nette Umgangston, diese absolute Bereicherung unserer Kultur – Deutschland wird es bald viel, viel besser gehen (untergehen). Gute Nacht!

Las Vegas: Beste Reisezeit ist nicht beste Gewinnzeit!

Wann man nach Las Vegas reisen sollte

Las Vegas ist immer eine Reise wert, doch wann ist eigentlich die beste Reisezeit und wann die beste Zeit um in der Wüstenstadt zu gewinnen. Wir klären an dieser Stelle auf. Dafür haben wir im großen Spielautomaten Forum einen interessanten Thread gefunden:

Und so steht es den in den Reisekatalogen:
Beste Reisezeit Viva Las Vegas – Frühling, besonders der Mai und Herbst sind ideale Reisemonate für Las Vegas – es -ist tagsüber warm, und es braucht lediglich für abends und nachts eine warme Jacke.

Welcome to Fabulous Las Vegas

Gut. Doch wer nicht nur wegen dem angenehmen Klima nach Las Vegas reisen, sondern sich lieber drinnen in den ohnehin klimatisierten Spielcasinos und bei Shows und bestem Entertainment aufhalten möchte, der ist wohl ganz sicher im heißen Monat August aufgehoben! Warum?  Ganz einfach: Im August 2016 wurden mit 3 Dollar Einsatz an einem Jackpot-Automaten 10 Millionen Dollar gewonnen. Kurios, genau 1 Jahr später wurden erneut im August 11 Millionen Dollar mit 3 Dollar Einsatz gewonnen!

Wir berichteten bereits über den sensationellen Gewinn:

(…) Während seines Urlaubs in der Casino-Hauptstadt begab sich Rodolfo T. aus dem US-Bundesstaat Kalifornien in die Spielbank Fremont auf die Jagd nach dem Glück. Er ging an die Sache besonnen heran und entschied sich für einen einarmigen Banditen mit einem Maximaleinsatz von drei US-Dollar. Nach einigen Runden kam er auf den Geschmack und warf drei Dollar ein, wonach der Spielautomat ihn über den Jackpot benachrichtigte. Der Gewinn betrug 11,8 Millionen US-Dollar und war der größte Jackpot in der 60 Jahre langen Geschichte des Spielhauses. Der Casino-Manager stellte dem glücklichen Rodolfo T. sofort den entsprechenden Scheck aus (…) [spielotheka.de]

Fazit: Die beste Reisezeit ist also ganz klar der Monat August. Klar, die Temperaturen bis zu 40 Grad im Schatten lassen die Besucher ordentlich schwitzen, doch wer lediglich zum Zocken nach Nevada fahren will, für den ist der August natürlich absolute Pflicht. Wir empfehlen jede Menge coole Drinks und Cocktails, eine behagliche und luxuriöse  Unterkunft (5 Sterne) mit Klimaanlage und Swimmingpool, sowie sich eben möglichst nicht draußen, sondern in den Hallen mit den Automaten aufzuhalten. Einen interessanten Reisebericht über Las Vegas inkl. Zocker-ei  bis der Arzt kommt, findet man auch hier.

Staatliche Spielbanken weiter mit Minus

Spielcasinos weiter mit deutlichen Verlusten

Während im Internet derzeit echte Goldgräberstimmung herrscht, ist bei den staatlichen Spielbanken weiter schlechte Laune angesagt. Hier eine aktuelle Meldung aus dem Bundesland Brandenburg:

Spielbank Berlin

(…) Die Erträge der staatlichen Spielbanken in Potsdam und Cottbus sind im Jahr 2016 zusammengenommen deutlich zurückgegangen. Sie lagen bei insgesamt 8,6 Millionen Euro und damit annähernd acht Prozent unter dem Vorjahresergebnis, wie das Finanzministerium in Potsdam auf Anfrage mitteilte.

Weil die Erträge – das sind die Spieleinsätze abzüglich der ausgezahlten Gewinne – im Jahr 2016 zurückgingen, fielen auch die gesetzlich festgelegten Spielbankabgaben an die Landeskasse geringer aus. Diese beliefen sich nach Ministeriumsangaben im Geschäftsjahr 2016 auf 2,4 Millionen Euro. 2015 waren es rund 2,6 Millionen Euro gewesen (…) [lr-online.de]

Da erstaunen natürlich solche Meldungen eines großen Online Glücksspiel Portal eher nicht:

Deutliche Steigerung des Brutto-Wett- und Gamingertrags: Der Brutto-Wett- und Gamingertrag (Rohertrag) lag in der ersten Jahreshälfte 2017 bei 76,8 Mio. EUR und somit um 17,5% über dem Wert der Vergleichsperiode des Vorjahres (1. HJ 2016: 65,4 Mio. EUR). Der Brutto-Wett- und Gamingertrag im zweiten Quartal 2017 erreichte dabei mit 39,6 Mio. EUR den bisher höchsten Quartalswert in der Unternehmensgeschichte des bet-at-home.com AG Konzerns.

Dabei sind die Gründe für die Abwanderung der Spieler mehr als offensichtlich. Schlechtes Image, schlechtere Auszahlungsquoten und immer mehr Abgaben und Steuern belasten die staatlichen Spielbanken im Vergleich mit den Online Casinos bzw. Glücksspiel Portalen. Hinzu kommt die fehlende rechtliche Grundlage für eine echte Regulierung in Deutschland. Zulange wurde am staatlichen Monopol festgehalten, nun bekommt man für die schlechte Politik der vergangenen Jahre die Quittung präsentiert.

Ein Änderung ist allerdings auch nicht in Sicht. Ganz im Gegenteil, denn die Reform, der Reform, der Reform des Glücksspielstaatsvertrages gilt bereits wieder als gescheitert. Nicht nur, dass der EuGH bereits wieder bemängelt hätte – nein im Bundesland Schleswig-Holstein möchte mehr nicht mehr das Theater mitspielen. Die neue „Jamaika-Koalition“, wie die Regierung aus CDU, FDP und den Grünen genannt wird, hat zum Thema Glückspiel in ihrem Koalitionsvertrag festgelegt, dass sie dem Zweiten Glücksspieländerungsstaatsvertrag nicht zustimmen werde. „Schleswig-Holstein wird den Glücksspielstaatsvertrag kündigen und mit anderen Ländern (z.B. Hessen, Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen) nach einer tragfähigen, europarechtskonformen Lösung für den gesamten Bereich der Sportwetten einschließlich des Online-Casinospiels sowie des Pokerspiels suchen, die sich an den Regelungen des bis 2013 gültigen Glücksspielgesetzes Schleswig-Holstein orientiert“, heißt es im Koalitionsvertrag weiter.

Actiongames am Merkur

Merkur Actiongames am laufendem Band

Eigentlich halte ich persönlich nicht viel von den Actiongames. Erstens weil sie viel zu selten kommen, zweitens weil der Gewinn leider nicht vorhersehbar ist, wie bei einem hohen Direkt-Gewinn. Meist werden dadurch die Erwartungen nicht erfüllt, denn 20 AG sind nicht gleich 200 Euro – manchmal eben auch nur die Hälfte oder noch weniger, wenn der Automat nicht möchte.

Dass es aber auch anders geht, zeigt das nachfolgende Video. Da werden nämlich aus ursprünglich 12 Actiongames (AG) gleich mal 2400 Euro beim Merkur Spiel Fruitinator. Alle Achtung, so etwas konnte ich bisher noch nie beobachten.

Warum eigentlich Actiongames ( AG)?

So genannte Actiongames wurden seit 2011 aufgrund der damaligen Beschränkung der Geldgewinne von maximal 1000 Euro an den Spielautomaten eingeführt. Waren also bis Ende 2010 zum Beispiel bei Book of Ra (Novoline) mit Jackpot 10.000 Euro für den Spieler drin, ging das durch die gesetzlichen Einschränkungen des vermeintlichen Spielerschutz leider nicht mehr. Die Hersteller reagierten schnell und wandelten mit den AG große Gewinne in zwischenzeitliche Punkte um. 1000 AG Jackpot sind demzufolge 10.000 Euro in etwa gleich zu setzen. Meist weniger, selten mehr. Und Gewinne wie im obigen Video, eigentlich nie!

Übrigens dürfen pro Stunde in einer Spielhalle maximal 500 Euro von Punkten in Geld umgewandelt werden. Bei großen Gewinnen bzw. einem Jackpot sollte man demzufolge etwas Zeit mitbringen! Keine Ahnung was das zwar dem Spieler-Schutz bringen soll, wenn man sich stundenlang anschließend in einer Spielothek aufhalten muss. Der geneigte Suchtspieler wird doch kräftig diese Zeit mit Zocken an anderen Spielautomaten, in der Hoffnung auf weitere Actiongames verbringen. So wird die Sucht gefördert statt eingeschränkt.

Merkur Actiongames gibt es teilweise auch online:

-> Sunmaker
-> Sunnyplayer
-> Stake7

Bomben Geschäft mit den Glücksspiel-Steuern

Glücksspiel lohnt sich für den Fiskus

Beim Glücksspiel gibt es immer Gewinner und Verlierer. Zu Letzteren gehört ganz sicher nicht der Betreiber und Vater Staat. Beide gewinnen immer… und die Aussichten sind wirklich grandios, weil die Einnahmen extrem hoch sind und die Ausgaben kaum ins Gewicht fallen. Dazu mal eine aktuelle Rechnung aus dem schönen Südtirol im sonnigen Italien. Und das ist eine wirklich sehr kleine Region – 

Das Land nimmt jährlich über 35 Millionen Euro an Steuern aus Glücksspielen ein – und stellt für Glücksspiel-Bekämpfung lediglich 383.000 Euro bereit.

(…) Die Zahlen sind erschreckend. In der Region Trentino-Südtirol wurden im Vorjahr 265 Millionen Euro bei Glücksspielen verzockt. Das sind pro Einwohner 250 Euro. Insgesamt mehr als 1,2 Milliarden Euro wurden in Glücksspiele gesteckt – davon kamen am Ende aber nur 950 Millionen Euro an Gewinnen zurück. Die Gewinnquote lag also bei nicht einmal 80 Prozent. In den letzten Jahren sind die Ausgaben für Glücksspiele angestiegen (…) [tageszeitung.it]

Flag of South Tyrol

Glücksspiel Markt in Italien einer der größten der Welt:

Rund 88 Milliarden Umsatz werden in Italien mit Glücksspiel erzielt. Damit steht man weltweit immerhin auf dem vierten Platz. Zum Vergleich wird in Deutschland mit rund 40 Milliarden  gerade mal weniger als die Hälfte mit dem Glücksspiel, als beim südlichen Nachbarland umgesetzt.

Und auch das italienische Finanzamt darf sich freuen:

Der italienische Fiskus hat im Vorjahr insgesamt die gigantische Summe von 9,2 Mrd. Euro durch die Besteuerung von Glücksspielen kassiert. Mit einer weiteren Sondersteuer auf Spielhallen hofft Wirtschaftsminister Pier Paolo Padoan auf noch mehr Einnahmen von 1,5 Mrd. Euro in diesem Jahr.

Zukunft des Automatenspiels im Internet:

Der Trend bei Automatenspiel geht ganz klar in Richtung Online Casinos. Schon jetzt verzeichnen die Casino-Anbieter im Internet stetige Umsatzsteigerungen. Genau wie in Deutschland gehören die Novoline / Novomatic Games in Italien zu den beliebtesten Spielautomaten. Im Web sind sie derzeit (auch kostenlos) spielbar bei den bekannten Novoline Online Casinos mit europäischer Lizenz wie Stargames, Quasar oder Ovocasino.

-> Ovocasino
-> Quasargaming
-> Stargames

 

Casino Tipps

Die besten Casino Tipps und Tricks

Casino Tipps sind nicht gleich Tricks, sondern eher nur Hinweise wie man eventuell langsamer an den Automaten verliert. Echte Gewinn Casino Tipps und Tricks gibt es nämlich nicht und sind meist nur Abzocke. dennoch haben wir einige wichtige Tipps für euch an dieser Stelle rausgekramt.

Hier die Liste mit den 10 besten Tipps für das Casino:

  1. Disziplin ist unbedingt von Nöten. Immer sollte man zudem einen kühlen Kopf bewahren. Vor dem Spiel sind unbedingt Limits zu setzen!
  2.  Der richtige Einsatz macht es. Hohen Nennwert setzen verspricht am Ende höhere Gewinne. Und das ist doch was wir alle wollen.
  3. Spiele mit Jackpot auswählen. Das heißt nicht blind alle Jackpots zu bespielen, sondern die Progressivität (Anstieg) genau zu beobachten.
  4. Eigene Strategien entwickeln und auf Beobachtungen ausbauen. Dies erfordert jedoch ordentlich Aufmerksamkeit und ist nicht jedermanns Sache.
  5. Hohes Risiko ergibt hohe Auszahlungen. Maxbet ist zwar nicht immer die richtige Taktik, aber wenn es doch knallt, dann eben richtig.
  6. Automaten, welche gerade ausgezahlt haben, sind meist auch noch weiter in Zahl-Laune.  Das so genannte Nachwaschen ist meist von Erfolg gekrönt.
  7. Bonuse sind meist an Bedingungen geknüpft und sollten daher nach Möglichkeit gemieden werden. Echte gratis Angebote sollten allerdings genutzt werden.
  8. Spielautomaten mit Guthaben sollten nicht vor dem Ende der vollständigen Playtime ausgecasht werden. Erst am Ende auszahlen.
  9. VIP Status komplett ausnutzen. Natürlich nur, wenn man sich es auch leisten kann. Oftmals winken gute und schöne Belohnungen für so genannte Highroller.
  10. Große Gewinne sollten sofort in Anschaffungen investiert werden. Etwas schönes kaufen ist besser als den Gewinn wieder in Automaten zu stecken.

Casino tipps

Achtung diese Casino Tipps sind lediglich gut gemeinte Ratschläge und versprechen nicht automatisch den Gewinn an den Casino Spielautomaten. Langfristig wird man als Spieler zu 96% immer verlieren. Die restlichen 4% sind die glücklichen Jackpot Gewinner oder einmalige Mega Abräumer.

Was sind legale und illegale Spielautomaten?

Das Thema “Glücksspielautomaten” ist sehr heikel und verunsichert die meisten Gamer. Über die wichtigsten Fragen wegen dieses Problems berichten wir in dem nachstehenden Artikel.

Was sind legale und illegale Spielautomaten?

Spielautomaten gehören zu den beliebtesten Glücksspielen, von denen Jung und Alt, Männer sowie Frauen und Kinder begeistert sind. Aber Anfänger, die mit den Glücksspielen erst beginnen, sowie erfahrene Spieler haben oft mit der Legalität der Spielautomaten zu tun. Selbstverständlich möchten die Spieler gute online casinos besuchen und dort risikolos spielen. Dies betrifft auch Geldspielautomaten offline. Die Frage der Legalität gilt als heikel und verunsichert die meisten Glücksspieler. Man denkt daran, ob man überhaupt legal Spielautomaten online bzw. offline spielen darf? Und welche Konsequenzen kann man erwarten, wenn das Spiel illegal ist?

In verschiedenen Ländern der Welt wird die Frage der legalen Glücksspiele unterschiedlich gehandhabt. Es gibt Länder, wo Geldspielautomaten ganz verboten sind. Was Deutschland angeht, darf man hier in der Regel nur in den Casinos spielen, die eine nationale Lizenz haben. Folglich gelten solche Glücksspiele, inklusive Spielautomaten, als legal. Und umgekehrt: wenn es keine Lizenz gibt, ist es dem Betreiber verboten, Glücksspiele anzubieten.
Trotzdem haben nicht alle Casinos des Landes die Lizenz. In diesem Fall gibt es natürlich Schlupflöcher, die von illegalen Casinobetreibern gerne benutzt werden. Sie können zum Beispiel über eine echte Lizenz verfügen, die in einem anderen Land erworben wurde. In der Regel befindet sich die Unternehmenssitz auch im Ausland. So kann sich zum Beispiel der Sitz auf einer Insel befinden. Dort akkumulieren sich auch die Server, sämtliche Services und Gerichtbarkeit von Online Casinos.

Vegas slots

Im Grunde genommen ist das Spielen in Online Casinos verboten. Aber es sind keine Fälle der strafrechtlichen Verfolgung solcher Spieler bekannt. Die Vorschriften können eigentlich geändert werden. Man kann nur vermuten, dass momentan niemand genau weiß, ob hier das EU-Recht eingreifen kann.

Spielautomaten offline: Sie können betrogen werden

Auch wenn man über die legalen Spielautomaten offline spricht, kann man sich nicht sicher sein, dass sie den Benutzern guttun. Als Beispiel kann das sogenannte Punktespiel erwähnt werden. Dieses Spiel wurde vor kurzem praktisch in allen Geldspielautomaten in Deutschland praktiziert. Der eingeworfene Geldbetrag wurde sofort in Punkte umgewandelt. Damit wurden alle gesetzlichen Regelungen zum Höchsteinsatz und zum Maximalverlust, sowie zur Spieldauer ausgehebelt. Besonders gefährlich war ein solches Spiel weil die Spieler dabei jeden Bezug zum Geld verlieren. Nach dem Verbot, der sogenannte Punktespiele betraf, mussten hunderttausende Geldspielautomaten ausgetauscht oder umgerüstet werden.

Die Zocker können auch auf eine andere Weise jahrelang betrogen werden. Wie kann dies passieren? Natürlich, durch manipulierte Software, die in den Spielautomaten eingesetzt wird. Diese Software lässt wenigere Auszahlungen an die Gewinner durch, weil sie die Betriebsergebnisse manipuliert. Die Geldautomaten spucken weniger Geld als vorgesehen und die Spieler verlieren. Die Legalität der Geldautomaten wird durch den Dachverband “Die Deutsche Automatenwirtschaft” überwacht.

Fazit: Die Frage der Legalität von zahlreichen Casinos und Spielautomaten bleibt offen. Den Zockern kann nur eins beratet werden: wenn Sie Spielautomaten spielen möchten, können Sie das ohne strafrechtliche Konsequenzen tun. Man muss aber darauf achten, wie sich die rechtliche Lage im Land ändert.

Der Kronenkorken-Gewinn muss zwischen Freunden geteilt werden

Der Streit um den Kronenkorken-Gewinn zwischen dem Gewinner und seiner Freundin ist zu Ende. Laut der Entscheidung des Landgerichtes muss das Auto zwischen dem Beklagten und der Klägerin geteilt werden.

Freundschaft ist ein unentbehrlicher Teil des menschlichen Lebens. Oft bevorzugt man es, die Zeit mit den Freunden im Grünen zu verbringen statt am Computer interessantes Spielcasino online zu spielen. Aber sogar langjährige Freundschaften können enden, falls sie den materiellen Interessen einer Perons schadet. Der Kronenkork-Prozess gilt als guter Beweis dafür.

Die Geschichte unter dem Namen „Kronkorken-Prozess“ ist vielen Internet-Nutzern gut bekannt. An einem sonnigen Frühlingstag in 2015 unternahmen fünf Freunde aus Schmallenberg einen Wochenendausflug am Edersee. An einer Tankstelle kaufte einer der Freunde zwei Bierkästen „Krombacher“. Die Schmallenberger entschieden sich, die Ausgaben gerecht auszuteilen. Als die Clique an Ort und Stelle war, begannen sie_ sich zu unterhalten. Am Abend waren alle Bierflaschen schon geöffnet und die Kronenkorken wurden achtlos auf den Tisch gelegt. Als einer der Freunde seinen Blick auf die Kronenkorken warf, bemerkte er etwas Interessantes. Auf einem Kronkorken war ein Gewinn-Symbol aufgezeichnet. Die Brauerei Krombacher führte damals ein Kronenkorken-Glücksspiel und dieses Symbol bedeutete den Hauptgewinn – ein neuer Audi A3. Er nahm den Korken an sich.
Der Fündige des glücklichen Korkens hat seinen Freunden davon erzählt. Seine Freundin, die auch an diesem Ausflug teilnahm, war der Meinung, dass der Preis geteilt werden muss. Sie sagte als Argument, dass die für Bier ausgegebenen Kosten gerecht geteilt wurden. Deswegen sind alle fünf Freunden Miteigentümer des Bierkorken somit auch des Preises. Der Gewinner war nicht mit ihr einverstanden. Später löste er den Korken an der Brauerei ein und erhielt seinen Preis und er war sogar 12 000 km mit seinem neuen Auto gefahren. Die Frau wandte sich ans Landgericht Arnsberg, um ihren Teil des Gewinnes zu bekommen.

Kronenkorken-Gewinn

Die Mitreisende hat geklagt. Die Klägerin vertrat den Standpunkt, dass der Gewinnkorken allen Teilnehmern des Ausfluges gehörte. Man kann nicht feststellen, wem genau dieser Korken gehört, da alle Koren miteinander chaotisch auf dem Tisch vermischt wurden. Da das Bier mit gemeinsamem Geld gekauft wurde, sind alle fünf Freunden Miteigentümer des Biers, der Korken und somit des Autos.
Zuerst bot das Gericht es den beiden an, dass der Beklagte der Klägerin 3500€ auszahlt und der Streit somit beigelegt wird. Die frühere Freundin wollte aber mehr bekommen und forderte ein Fünftel des Bruttolistenpreises des Autos, was in der Höhe von 5736€ lag. Das Landgericht hat eine für den beklagten enttäuschende Entscheidung getroffen: das Auto muss geteilt werden. Laut dem Urteil bekam die Klägerin nur 4268€, da der Beklagte mit dem Auto schon gefahren hat. Der Beklagte war gezwungen, den Audi für 17 500€ zu verkaufen und die vorgeschriebene Geldsumme der Klägerin auszuzahlen. Die Freundschaft der beiden wurde wegen Geld zerstört.

Mega Jackpot knacken

Mega Jackpot knacken, so funktioniert es

Einmal im Leben den Mega Jackpot knacken. Das ist wohl der Traum von jedem Spieler. Die Chancen dafür sind allerdings sehr gering. Doch das Unmögliche ist nun einem 28-jährige junge Spielerin aus Schweden gelungen. Sie knackte nämlich Ende März 2017 den Mega Fortune Jackpot bei Mr. Green.

So sind wir im Thread des Forum für Spielautomaten darauf aufmerksam geworden –

Hier die aktuelle Pressemeldung dazu:

(…) Schon im November 2015 durfte Mr Green den rekordverdächtigen Gewinn einer jungen Schwedin verkünden. Die Spielerin gewann damals rund € 1,9 Millionen bei dem Spiel „Siberian Storm“, ein Gewinn, der ihr Leben auf den Kopf stellte. „Mein Leben hat sich seit damals völlig verändert. Ich habe so viel mehr Möglichkeiten, zu tun was ich will. Es ist mittlerweile über ein Jahr her, aber es fällt mir noch immer schwer, den Gewinn zu realisieren. Umso verblüffter war ich, als ich ein zweites Mal gewann!“, so die Jackpot-Gewinnerin.

Nun im Februar 2017 gewann diese Spielerin wieder einen Jackpot bei Mr Green – im beliebten Spiel „Mega Fortune“, das von mehreren Gaming Websites als gepoolter „Progressive Jackpot“ angeboten wird. Die Spielerin traute ihren Augen zuerst nicht, als sie die Summe von umgerechnet € 4,3 Millionen auf dem Bildschirm aufleuchten sah. Kurz darauf kam auch die Überweisung von Mr Green aufs Konto und nun wurde sogar eine Testimonial-Radiokampagne mit der Gewinnerin gestartet (…) [ots.at]

mega jackpot knacken

Gerne wird in diesem Zusammenhang von unseren regierungstreuen Medien berichtet, dass Auszahlungen in vermeintlichen illegalen Online Casinos eventuell nicht ausgezahlt werden. Falsch – in Casinos im Internet mit europäischer Lizenz wird grundsätzlich ausgezahlt. Dafür sorgen die strengen Wächter, sowie eigene Versicherungen für den Fall der Fälle. Den Mega Jackpot knacken und dann mit leeren Händen da stehen, ist also eher eine Geschichte aus dem Reich der Fabeln. Deshalb unser Tipp: Immer zunächst auf der Startseite nach der europäischen Lizenz schauen, dann spielen – dann klappt es auch mit dem Mega Jackpot knacken!

Ältere Beiträge