Slots Spiele

Slots Spiele bei Google Play

Kostenlose Slots Spiele erobern immer mehr den Google Play Store im Internet. Dabei ist die Auswahl der Games mittlerweile enorm angestiegen, was natürlich die riesige Spieler-Gemeinde hoch erfreut. Und so findet wahrscheinlich jeder ein Spiel, oder besser gesagt eine App, nach seinem Geschmack.

slots spiele

(Screenshot: play.google.de )

Was sind Slots Spiele?

Das Wort kommt eigentlich von Slot Maschine, im deutschen eher bekannt unter dem Begriff Einarmiger Bandit. Die Bezeichnung rührt daher, dass ältere Modelle nach Einwurf einer Münze (daher auch die amerikanische Bezeichnung slot machine) mit einem Hebelarm gestartet werden konnten. Einarmige Banditen werden in der Regel in Spielcasinos aufgestellt – im Unterschied zu so genannten Geldspielgeräten, wie sie in Deutschland in Gaststätten und Spielhallen betrieben werden dürfen. Slots Spiele sind daher hauptsächlich in echten Casinos oder eben neuerdings in Online Casinos zu finden. Mit einer App lassen sich Slots aber auch mobil auf dem Handy, Smartphone oder dem Tablet zocken.

Live Slots Spiele im Internet:

Mittlerweile ist es via Youtube sogar möglich live bei Slots Spiele dabei zu sein. Einige Spieler, meist in Las Vegas übertragen ihre Spiele live für Zuschauer. Und nicht wenige User interessieren sich auch für solche Live Sessions an den Automaten. In Deutschland hat man sich diesbezüglich noch etwas zurückhaltender. In einigen Spielhallen oder Spielotheken gibt es sogar Handyverbote – aus Angst vor Manipulation.

Sind Slots Spiele in Online Casinos legal?

Zunächst sollte man sich immer vergewissern, ob das Online Casino eine europäische Lizenz besitzt. Besser ist natürlich eine deutsche Lizenz, welche es aber bisher nur in Schleswig Holstein gibt. Diese Angaben findet man in der Regel immer auf der Startseite am unteren Ende. Online Casinos mit Slots, welche keine Angaben machen oder eine Lizenz außerhalb der EU vorweisen, sollten daher gemieden werden. Im Streitfall könnte dies nämlich für deutsche Spieler zu Problemen führen.

Casino Tipps

Die besten Casino Tipps und Tricks

Casino Tipps sind nicht gleich Tricks, sondern eher nur Hinweise wie man eventuell langsamer an den Automaten verliert. Echte Gewinn Casino Tipps und Tricks gibt es nämlich nicht und sind meist nur Abzocke. dennoch haben wir einige wichtige Tipps für euch an dieser Stelle rausgekramt.

Hier die Liste mit den 10 besten Tipps für das Casino:

  1. Disziplin ist unbedingt von Nöten. Immer sollte man zudem einen kühlen Kopf bewahren. Vor dem Spiel sind unbedingt Limits zu setzen!
  2.  Der richtige Einsatz macht es. Hohen Nennwert setzen verspricht am Ende höhere Gewinne. Und das ist doch was wir alle wollen.
  3. Spiele mit Jackpot auswählen. Das heißt nicht blind alle Jackpots zu bespielen, sondern die Progressivität (Anstieg) genau zu beobachten.
  4. Eigene Strategien entwickeln und auf Beobachtungen ausbauen. Dies erfordert jedoch ordentlich Aufmerksamkeit und ist nicht jedermanns Sache.
  5. Hohes Risiko ergibt hohe Auszahlungen. Maxbet ist zwar nicht immer die richtige Taktik, aber wenn es doch knallt, dann eben richtig.
  6. Automaten, welche gerade ausgezahlt haben, sind meist auch noch weiter in Zahl-Laune.  Das so genannte Nachwaschen ist meist von Erfolg gekrönt.
  7. Bonuse sind meist an Bedingungen geknüpft und sollten daher nach Möglichkeit gemieden werden. Echte gratis Angebote sollten allerdings genutzt werden.
  8. Spielautomaten mit Guthaben sollten nicht vor dem Ende der vollständigen Playtime ausgecasht werden. Erst am Ende auszahlen.
  9. VIP Status komplett ausnutzen. Natürlich nur, wenn man sich es auch leisten kann. Oftmals winken gute und schöne Belohnungen für so genannte Highroller.
  10. Große Gewinne sollten sofort in Anschaffungen investiert werden. Etwas schönes kaufen ist besser als den Gewinn wieder in Automaten zu stecken.

Casino tipps

Achtung diese Casino Tipps sind lediglich gut gemeinte Ratschläge und versprechen nicht automatisch den Gewinn an den Casino Spielautomaten. Langfristig wird man als Spieler zu 96% immer verlieren. Die restlichen 4% sind die glücklichen Jackpot Gewinner oder einmalige Mega Abräumer.

Casino Undercover

Casino Undercover ab 6.Juli 2017 im Kino

Warner Bros. Pictures präsentiert:
Titel: CASINO UNDERCOVER (OV:The House)
Film Release: 6. Juli 2017
Genre: Komödie

Trailer zum Film Casino Undercover

Als Scott und Kate Johansen (Will Ferrell und Amy Poehler) das für die College-Ausbildung ihrer Tochter Alex zurückgelegte Geld verlieren, bemühen sie sich fieberhaft, die Summe wiederzubeschaffen, um Alex’ Traum vom Uni-Studium doch noch zu verwirklichen. Deswegen beschließen die beiden, mithilfe ihres Nachbarn Frank (Jason Mantzoukas) im Keller ihres Hauses ein illegales Casino einzurichten.

Erster Eindruck:

Sehr gut! Echte Casino-Fans werden mit dem Film sicherlich auf ihre Kosten kommen. Man darf also durchaus gespannt sein.

Casino Werbung

Casino Werbung immer intensiver

Thema Casino Werbung: Die Werbung für Glücksspiele im Internet nimmt drastisch zu. Waren bis vor Kurzem zum Beispiel noch Adsense Anzeigen bei Google im Bereich Glücksspiel nicht erlaubt, scheint es nun keine Grenzen mehr dafür zu geben. Alleine auf der ersten Seite zur Suchanfrage von Novoline Online findet man oberhalb der 10 besten Treffer zusätzlich 6 Links zu gesponserten Glücksspiel-Landingpages. Und dass obwohl so etwas eigentlich ja hierzulande gar nicht gestattet ist.

casino werbung

(Screenshot: Google.de)

Die Betonung liegt allerdings auf eigentlich. Denn zu einem verbietet zwar der deutsche Glücksspielstaatsvertrag im Prinzip alles, was irgendwie mit privatem Glücksspiel zu tun hat, doch nach EU-Recht wurde dieser im vergangenem Jahr bemängelt, da das staatliche Monopol quasi weiterhin besteht. Und das sollte schon seit 2012 abgeschafft sein. Passiert ist seit dem nichts. Ganz im Gegenteil, die Verbote haben nicht nur eine Regulierung verhindert, sie haben auch für fehlende Einnahmen für den Fiskus sowie Umsetzung von echten Spieler-Schutz gesorgt.

Und zum anderen ist diese Casino Werbung natürlich immer nur auf das kostenlose Angebot der jeweiligen Casino Portale ausgelegt. Denn kostenloses Casino-spiel ist nämlich natürlich im rechtlichem Sinne kein Glücksspiel, da es eben auch keinen Geldeinsatz gibt. Ein Umstand, welchen es allerdings nur im Internet gibt. Im Offlinebreich ist dies in Deutschland leider nicht möglich. Spielhallen oder staatliche Spielbanken bieten derartige Angebote nicht.

casino werbung

Fazit: Casino Werbung verstößt daher weder gegen gesetzliche Regelungen, da es sie einfach nicht gibt – noch wird überhaupt für zahlungspflichtige Angebote von Online Casinos im Web hingewiesen. Google hat somit eine weitere kräftige Einnahmequelle gefunden. Den deutschen Behörden sind somit gleich zweimal die Hände gebunden. Zumal auch noch nicht mal der Versuch einer Untersagung unternommen wurde. Uns ist bisher nur ein Fall der Landesdirektion Sachsen bekannt, welcher allerdings als Eilantrag seit 2014 auf Eis liegt. Sehr eilig scheint man es also am VG Leipzig nicht zu haben.

Ship of Dreams – Merkur Spiel

Neues Merkur Spiel Ship of Dreams

Ship of Dreams: Und wieder wechselt ein echter Automatenhit die Fronten von Spielhalle in die Merkur Online Casinos und sorgt dafür, dass keine Langeweile innerhalb der riesigen Merkur-Spielergemeinde aufkommt.

ship of dreams

Ship of Dreams
Der Luxusliner lichtet die Anker und fährt Sie in das Reich der Träume. Die Welt der Reichen und Schönen öffnet seine Tore. Wunderbare Gewinne und faszinierende Freispiele erwarten Sie.

Ziel des Spiels:

Zunächst ist es wichtig, mindestens 2/3 gleiche Symbole – besser 5 Symbole auf einer Gewinnlinie zu erzielen. Das bedeutet nämlich Zwischengewinne bzw. hohe Sofortgewinne. Desweiteren können mit dem Symbol „Ship“ (Schiff) die allseits beliebten Freispiele gewonnen werden. Diese versprechen neben den 10 Freirunden zudem auch noch die echten Megagewinne.

Welche Lizenz besitzen die Merkur Casinos inkl. dem Spiel Ship of Dreams?

Alle Merkur Anbieter besitzen eine europäische Lizenz!

Der Betreiber dieser Webseite sunmaker.com ist PlayCherry Ltd., maltesische Firmenregistrierungsnummer C-43059, mit Firmensitz in 8th Floor, Tagliaferro Business Centre, 14 Gaiety Lane, c/w High Street, Sliema, SLM1551, Malta. Diese Webseite wird durch die Firma PlayCherry Ltd. betrieben und ist genehmigt sowie reguliert durch die Malta Gaming Authority: MGA/CL1/824/2012 und MGA/CL1/825/2012 (erhalten am 4. Oktober 2012), MGA/CL1/850/2012 (erhalten am 27. Mai 2013), MGA/CL1/905/2013 (erhalten am 17. März 2014), MGA/CL1/975/2014 (erhalten am 2. Juni 2014) und MGA/CL2/1203/2016 (ausgestellt am 1. Februar 2017).

Bewertung: 7/10

Fazit: Ship of Dreams hat durchaus seinen eigenen Reiz und reiht sich in die großartige Riege der Merkur Spiele ein. Das Game ist jetzt nicht der absolute Burner aber für den kurzweiligen Zeitvertreib auf jeden Fall eine gute Alternative zu anderen Spielen aus dem Hause Gauselmann – made in Germany. Das Freispiel Feature finden wir gut gelungen und hebt sich etwas vom allgemeinem Schema ähnlicher Merkur Spiele ab. Auch die Gewinnmöglichkeiten bei einem Maximaleinsatz von 20 Euro pro Dreh sind recht ordentlich. Der Hauptgewinn außerhalb der Freispiele liegt bei 10.000 Euro, in den Freispielen bei 50.000 Euro.

Wo ist Ship of Dreams spielbar?

Ship of Dreams ist (kostenlos) spielbar in den bekannten Merkur Casinos im Internet:

Sunmaker
Sunnyplayer
Stake7

Gratis Spielen am Automat

Gratis Spielen ist nur Online möglich!

Viele Spieler wollen gerne gratis spielen, doch in den Spielhallen und Spielotheken oder auch staatlichen Spielbanken ist dies leider nicht möglich. Nur gut, dass es da die Online Casinos im Internet gibt. Denn dort sind die beliebten Novoline, Merkur oder Bally Wulff Spiele auch kostenlos spielbar. Wir hatten bereits in einem separatem Artikel dazu berichtet.

(…) Kostenlose Casinospiele sind gerade in Spielotheken oder staatlichen Spielbanken nicht zu finden. Viele Spieler möchten aber zum eigenen Schutz vor Spielsucht oder anderen Beweggründen keine Glücksspiele gegen Geld durchführen. Punktespiel ohne Geldeinsatz lautet die Devise und kann ausschließlich in den Online Casinos durchgeführt werden (…)

gratis spielen

(Screenshot: Mit virtuellen 500 Euro absolut kostenlos spielen )

Kostenlose Novoline Casinospiele:

Ovocasino
Quasargaming
Stargames

Kostenlose Merkur Casinospiele:

Sunmaker
Sunnyplayer
Stake7

Kostenlose Bally Wulff Casinospiele:

Sunmaker
Sunnyplayer
Stake7

Stellenweise ist gratis spielen jedoch nicht ohne Anmeldung oder etwaige Einschränkungen möglich.  Bei einigen Online Casinos mit Novoline Software muss man sich eben anmelden oder darf nur eine beschränkte Zeit an den dortigen Spielautomaten zocken. So richtig gut funktioniert dies momentan nur bei Ovocasino. Bei Merkur bzw. Bally Wulff kann überall ohne Anmeldung sowie ohne Zeitbeschränkung gespielt werden.

Fazit: Gratis spielen im Casino bringt zwar nicht den Nervenkitzel wie um echtes Geld, ist aber langfristig deutlich preiswerter. Es kostet eben nichts, während Glücksspiel langfristig immer an den Verlust geknüpft ist. Ausnahmen bestätigen die Regel. Und gerade im Hinblick auf die Spielsucht ist gratis spielen eine echte Alternative. Man kann zwar nichts gewinnen, jedoch auch nicht verlieren. Es steht lediglich der Spielspaß im Vordergrund.

Novoline trifft Netent

Im Ovocasino gibt es neben Novoline nun auch Netent Spiele

Novoline trifft Netent – oder die gute Mischung machts! So in etwa könnte man nun das originelle Spieleangebot im Novomatic Online Casinos bezeichnen. Und das Beste, alle Spiele sind kostenlos und ohne Anmeldung mit 500 Euro virtuelles Geld spielbar. Und das ist bei den Novoline Online Casinos derzeit ein Alleinstellungsmerkmal des Ovo Online Casinos.

novoline trifft netent

Screenshot: ovocasino.de

Novoline trifft Netent

Diese Spiele gehören im Internet zu den beliebtesten Games. Während Novoline ein guter Name aus den Spielhallen und Spielotheken ist, gehört Netent Online zu den Platzhirschen am Markt. Novoline trifft Netent deshalb nicht ganz grundlos. So spricht die gelungene Spiele-Mischung ein viel breiteres  Publikum als bisher an.

Was sind die beliebtesten Novoline und Netent Spiele?

Bei Novoline sind das natürlich Spiele wie Book of Ra, Book of Ra deluxe oder Book of Ra 6, bei Netent trumpft man mit Jack Hammer, Winstar oder Jack and the Beanstalk. Nun ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Was hat Ovocasino für einen Lizenz?

Unser Tipp – dazu immer direkt auf der Startseite nach unten scrollen und die Lizenz ordentlich studieren. Dort sollte dann immer eine EU-Lizenz stehen. Im Fall von Ovocasino ist das eine EU Lizenz aus Malta und demzufolge für deutsche Spieler legal. Wer jedoch kostenlos spielt, muss sich darüber ohnehin keine Gedanken machen, da es sich in diesem Sinne nicht um Glücksspiel nach deutschem Gesetz handelt!

Hier die Lizenz:

(…) QUASAR LIMITED WIRD DURCH DIE MALTA GAMING AUTHORITY MALTAS (MGA) LIZENZIERT UND REGULIERT.
LIZENZ: MGA/CL1/678/2010 AUSGESTELLT AM 09. SEPTEMBER 2011 UND MGA/CL1/1240/2016 AUSGESTELLT AM 09. DEZEMBER 2016. REGISTRIERTE ADRESSE: 202/19 (SUITE 1395), OLD BAKERY STREET, VALLETTA, VLT1453, MALTA.
DIE CASINOSPIELE DIESER WEBSITE WERDEN ZUR VERFÜGUNG GESTELLT VON: GREENTUBE MALTA LIMITED IM BESITZ EINER KLASSE 4 LIZENZ (MGA/CL4/539/2008 AUSGESTELLT DURCH DIE MALTA GAMING AUTHORITY); NETENT MALTA LIMITED IM BESITZ EINER KLASSE 4 LIZENZ (MGA/CL4/184/2004 AUSGESTELLT DURCH DIE MALTA GAMING AUTHORITY (…)

Text: ovocasino.de

Was sind legale und illegale Spielautomaten?

Das Thema “Glücksspielautomaten” ist sehr heikel und verunsichert die meisten Gamer. Über die wichtigsten Fragen wegen dieses Problems berichten wir in dem nachstehenden Artikel.

Was sind legale und illegale Spielautomaten?

Spielautomaten gehören zu den beliebtesten Glücksspielen, von denen Jung und Alt, Männer sowie Frauen und Kinder begeistert sind. Aber Anfänger, die mit den Glücksspielen erst beginnen, sowie erfahrene Spieler haben oft mit der Legalität der Spielautomaten zu tun. Selbstverständlich möchten die Spieler gute online casinos besuchen und dort risikolos spielen. Dies betrifft auch Geldspielautomaten offline. Die Frage der Legalität gilt als heikel und verunsichert die meisten Glücksspieler. Man denkt daran, ob man überhaupt legal Spielautomaten online bzw. offline spielen darf? Und welche Konsequenzen kann man erwarten, wenn das Spiel illegal ist?

In verschiedenen Ländern der Welt wird die Frage der legalen Glücksspiele unterschiedlich gehandhabt. Es gibt Länder, wo Geldspielautomaten ganz verboten sind. Was Deutschland angeht, darf man hier in der Regel nur in den Casinos spielen, die eine nationale Lizenz haben. Folglich gelten solche Glücksspiele, inklusive Spielautomaten, als legal. Und umgekehrt: wenn es keine Lizenz gibt, ist es dem Betreiber verboten, Glücksspiele anzubieten.
Trotzdem haben nicht alle Casinos des Landes die Lizenz. In diesem Fall gibt es natürlich Schlupflöcher, die von illegalen Casinobetreibern gerne benutzt werden. Sie können zum Beispiel über eine echte Lizenz verfügen, die in einem anderen Land erworben wurde. In der Regel befindet sich die Unternehmenssitz auch im Ausland. So kann sich zum Beispiel der Sitz auf einer Insel befinden. Dort akkumulieren sich auch die Server, sämtliche Services und Gerichtbarkeit von Online Casinos.

Vegas slots

Im Grunde genommen ist das Spielen in Online Casinos verboten. Aber es sind keine Fälle der strafrechtlichen Verfolgung solcher Spieler bekannt. Die Vorschriften können eigentlich geändert werden. Man kann nur vermuten, dass momentan niemand genau weiß, ob hier das EU-Recht eingreifen kann.

Spielautomaten offline: Sie können betrogen werden

Auch wenn man über die legalen Spielautomaten offline spricht, kann man sich nicht sicher sein, dass sie den Benutzern guttun. Als Beispiel kann das sogenannte Punktespiel erwähnt werden. Dieses Spiel wurde vor kurzem praktisch in allen Geldspielautomaten in Deutschland praktiziert. Der eingeworfene Geldbetrag wurde sofort in Punkte umgewandelt. Damit wurden alle gesetzlichen Regelungen zum Höchsteinsatz und zum Maximalverlust, sowie zur Spieldauer ausgehebelt. Besonders gefährlich war ein solches Spiel weil die Spieler dabei jeden Bezug zum Geld verlieren. Nach dem Verbot, der sogenannte Punktespiele betraf, mussten hunderttausende Geldspielautomaten ausgetauscht oder umgerüstet werden.

Die Zocker können auch auf eine andere Weise jahrelang betrogen werden. Wie kann dies passieren? Natürlich, durch manipulierte Software, die in den Spielautomaten eingesetzt wird. Diese Software lässt wenigere Auszahlungen an die Gewinner durch, weil sie die Betriebsergebnisse manipuliert. Die Geldautomaten spucken weniger Geld als vorgesehen und die Spieler verlieren. Die Legalität der Geldautomaten wird durch den Dachverband “Die Deutsche Automatenwirtschaft” überwacht.

Fazit: Die Frage der Legalität von zahlreichen Casinos und Spielautomaten bleibt offen. Den Zockern kann nur eins beratet werden: wenn Sie Spielautomaten spielen möchten, können Sie das ohne strafrechtliche Konsequenzen tun. Man muss aber darauf achten, wie sich die rechtliche Lage im Land ändert.

Der Lotto Putsch

Lotto ist ein aussterbender Dinosaurier


Zumindest das staatliche Lotto bekommt den Druck der privaten europäischen Konkurrenz massiv zu spüren. Wie so oft hat man in Deutschland die Entwicklung im digitalen Bereich verschlafen und zu lange auf das staatliche Monopol gesetzt. Dieses wurde allerdings im vergangenem Jahr bereits zum dritten Mal gekippt und nun läuft die Entwicklung komplett aus dem Ruder. So berichtet die Süddeutsche:

(…) Mit Wetten auf die Ziehungen der größten Lotterien der Welt schaffte Lottoland im vergangenen Jahr 300 Millionen Euro Umsatz, doppelt so viel wie im Jahr zuvor, bislang jedes Jahr Faktor zwei. Lottoland verspricht seinen Spielern die gleichen Jackpots, das Angebot ist ein Lotto-Derivat, eine Kopie der Originale. In Deutschland wirbt die Firma aggressiv im Privatfernsehen. „Der Markt ist riesig“, sagt Bravo, weltweit etwa 300 Milliarden Euro schwer. Allein in Deutschland spielen 17 Millionen Menschen pro Woche Lotto.

Die Umsätze der staatlichen deutschen Lottogesellschaften steigen allerdings kaum noch. Sie werfen Lottoland vor, Verbraucher zu täuschen und den Staat um Einnahmen zu bringen: Während das Staatslotto fast 40 Prozent seiner Einnahmen an Staat und Gemeinnutz weitergibt, durch Steuern und Stiftungsgelder, behält Lottoland fast alles, was die Spieler nicht gewinnen und zahlt in Deutschland bis auf wenige Ausnahmen keine Steuern. Lottoland hat weder eine Lizenz noch die Chance, eine zu erhalten – aber der Staat tut sich schon lange schwer damit, etwas gegen das Internet-Geschäft ausländischer Glücksspielfirmen auszurichten (…)[sueddeutsche.de]

Gibraltar Border

Doch nicht nur Lottoland bedroht die deftigen Pensionen und hohen Einkünfte der staatlichen Lottofürsten. denn es brennt an allen Ecken von Sportwetten bis hin zu Online Casinos. Der deutsche Spieler sitzt längst nicht mehr brav Samstag Abend vor dem Fernseher und wartet auf die altmodische Ziehung unserer hoch bezahlten Lottofee. In Online Portalen wird nun täglich Glücksspiel angeboten, rund um die Uhr – auch Lotto im Minutentakt. Da bleibt am Ende deutlich weniger für das traditionelle Lotto samt seinen Bediensteten.

Der Kronenkorken-Gewinn muss zwischen Freunden geteilt werden

Der Streit um den Kronenkorken-Gewinn zwischen dem Gewinner und seiner Freundin ist zu Ende. Laut der Entscheidung des Landgerichtes muss das Auto zwischen dem Beklagten und der Klägerin geteilt werden.

Freundschaft ist ein unentbehrlicher Teil des menschlichen Lebens. Oft bevorzugt man es, die Zeit mit den Freunden im Grünen zu verbringen statt am Computer interessantes Spielcasino online zu spielen. Aber sogar langjährige Freundschaften können enden, falls sie den materiellen Interessen einer Perons schadet. Der Kronenkork-Prozess gilt als guter Beweis dafür.

Die Geschichte unter dem Namen „Kronkorken-Prozess“ ist vielen Internet-Nutzern gut bekannt. An einem sonnigen Frühlingstag in 2015 unternahmen fünf Freunde aus Schmallenberg einen Wochenendausflug am Edersee. An einer Tankstelle kaufte einer der Freunde zwei Bierkästen „Krombacher“. Die Schmallenberger entschieden sich, die Ausgaben gerecht auszuteilen. Als die Clique an Ort und Stelle war, begannen sie_ sich zu unterhalten. Am Abend waren alle Bierflaschen schon geöffnet und die Kronenkorken wurden achtlos auf den Tisch gelegt. Als einer der Freunde seinen Blick auf die Kronenkorken warf, bemerkte er etwas Interessantes. Auf einem Kronkorken war ein Gewinn-Symbol aufgezeichnet. Die Brauerei Krombacher führte damals ein Kronenkorken-Glücksspiel und dieses Symbol bedeutete den Hauptgewinn – ein neuer Audi A3. Er nahm den Korken an sich.
Der Fündige des glücklichen Korkens hat seinen Freunden davon erzählt. Seine Freundin, die auch an diesem Ausflug teilnahm, war der Meinung, dass der Preis geteilt werden muss. Sie sagte als Argument, dass die für Bier ausgegebenen Kosten gerecht geteilt wurden. Deswegen sind alle fünf Freunden Miteigentümer des Bierkorken somit auch des Preises. Der Gewinner war nicht mit ihr einverstanden. Später löste er den Korken an der Brauerei ein und erhielt seinen Preis und er war sogar 12 000 km mit seinem neuen Auto gefahren. Die Frau wandte sich ans Landgericht Arnsberg, um ihren Teil des Gewinnes zu bekommen.

Kronenkorken-Gewinn

Die Mitreisende hat geklagt. Die Klägerin vertrat den Standpunkt, dass der Gewinnkorken allen Teilnehmern des Ausfluges gehörte. Man kann nicht feststellen, wem genau dieser Korken gehört, da alle Koren miteinander chaotisch auf dem Tisch vermischt wurden. Da das Bier mit gemeinsamem Geld gekauft wurde, sind alle fünf Freunden Miteigentümer des Biers, der Korken und somit des Autos.
Zuerst bot das Gericht es den beiden an, dass der Beklagte der Klägerin 3500€ auszahlt und der Streit somit beigelegt wird. Die frühere Freundin wollte aber mehr bekommen und forderte ein Fünftel des Bruttolistenpreises des Autos, was in der Höhe von 5736€ lag. Das Landgericht hat eine für den beklagten enttäuschende Entscheidung getroffen: das Auto muss geteilt werden. Laut dem Urteil bekam die Klägerin nur 4268€, da der Beklagte mit dem Auto schon gefahren hat. Der Beklagte war gezwungen, den Audi für 17 500€ zu verkaufen und die vorgeschriebene Geldsumme der Klägerin auszuzahlen. Die Freundschaft der beiden wurde wegen Geld zerstört.

Novoline, Merkur und Bally Wulff Spielautomaten