Online Casino – 94 Millionen mal verlinkt

Online Casino

Wahnsinn – bereits 94 Millionen Verlinkungen zum Thema Online Casino findet man derzeit bei der größten Suchmaschine der Welt, Google. Und dass dies dort einfach so verlinkt angezeigt wird, soll angeblich laut dem Freistaat Sachsen eigentlich überhaupt nicht erlaubt sein. Denn so wurde uns laut der Landesdirektion Sachsen mittgeteilt, dass Links zu Glücksspielangeboten angeblich verboten sei, sofern sie vom Bundesland aufrufbar sein.

online casino

(Screenshot: google.de/online_casino)

Beachtlich – eine Strafe von 5000,- Euro pro Link wurde bereits ausgesprochen, sollten wir das weiterhin praktizieren sogar 10.000 Euro. Gut, nun können wir uns nicht mit Google vergleichen, aber wenn wir die Strafe nun umlegen würden, würde das in etwa so eine Mega-Zahl für den Internetgiganten ergeben:

94.000.000.000.000

 

Und das würde dann wahrscheinlich die letzten Geldreserven der ganzen Welt in Mitleidenschaft ziehen. Ein Unding, auch wenn dies offensichtlich für die sächsische Landesdirektion kein Hinderniss darstellen würde, ihre übereifrige Referentin erneut in die Spur zu schicken. Sei es drum, auch diese Landesdirektion wird die Entwicklung auf dem Online Casino Markt nicht aufhalten können. Klar – kleine Webseiten mit überdimensionalen Bußen bestrafen ist relativ einfach und kostet ja auch nicht das eigene, sondern nur das Geld der Steuerzahler. Bei großen Fischen sieht es wohl anders aus.

Noch was dazu ganz aktuell in der Bild zu dem Online Casino, welches zuletzt als illegal vom VG Dresden betitelt wurde – und komischerweise immer noch online ist –

65 verschiedene Spiele warten bei „OnlineCasino Deutschland” auf Sie. Im „Fun Modus” spielen Sie mit unbegrenztem Spielgeld! Wenn es aufgebraucht ist, wird automatisch nachgefüllt! Kein reales Geld, keine realen Gewinne, kein Risiko! Beim „Echtgeld-Modus” hingegen kommen Hobby-Spieler voll auf ihre Kosten! Hier können Sie mit echtem Geld spielen und natürlich auch echtes Geld gewinnen – staatlich gesichert und 100% legal! Einfach Registrieren, Spieler-Account anlegen und schon geht’s los. (bild.de)

Ups, nun haben wir auch noch einen verbotenen Link zur Bildzeitung, und mit dem Link zu Google weitere 10.000 Euro Strafe riskiert. Ein neuer Fall für die Anstalt, ähm Landesdirektion? Wohl eher nicht – oder doch? Wir warten…

6 Millionen für Hertha BSC vom Glücksspielportal

6 Millionen pro Jahr für Hertha BSC vom Glücksspielportal

Erstaunlich, dass nun geworben werden darf. Denn laut einer uns vorliegenden Unterlassung ist so etwas absolut strafbar. Laut Glücksspielstaatsvertrag eigentlich ja, nein weil er verfassungswidrig ist und gegen Grundrechte verstösst.

bet at home

Screenshot: bet-at-home.de

(…) Hertha erhält bis 2018 sechs Millionen Euro pro Jahr von Bet at home und läuft in dieser Zeit mit einer Brustaufschrift auf, die irgendwie auch dazu auffordert, zu Hause zu wetten, statt ins Stadion zu gehen. Auf der Homepage von bet-at-home.com, dem Wettanbieter, der damit wirbt, ein Sponsor des Spitzensports zu sein, finden sich die Vereinslogos des FC Schalke 04, des FK Austria Wien und SV Ried. Dass dort nirgends die Vereinsfarben von Hertha BSC erscheinen, hat nichts damit zu tun, dass die Berliner keinen Spitzensport zu bieten hätten. Der Grund ist dieser: Die neue Partnerschaft zwischen Berliner Bundesligisten und bet-at-home.com wurde nach hartnäckigen Recherchen der Bildzeitung gerade erst besiegelt. Das Internet ist manchmal gar nicht so schnell (…) [berliner-zeitung.de]

Also ran an die Tische und zocken bis der Arzt kommt? Verboten scheint es ja nun nicht mehr zu sein, wenn man für Glücksspiele wirbt bzw. sogar selber welche anbietet. Zumindest nicht für große Webseiten, denn kleine Homepages bekommen enorme Strafen dafür aufgebrummt.

Merkur Online Mobile App

Na endlich, das beliebte Merkur Online Casino Stake7 geht ab morgen endlich auch mobile. Das gab der Betreiber mit europäischer Lizenz gestern via Pressemeldung an uns bekannt. Mit diesem wichtigen Schritt soll nun endlich auch das ständig steigende Mobilangebot mit den deutschen Games erweitert werden.

merkur online mobile

(Smartphone Screenshot: stake7.de)

Ab Freitag dem 24.07. ist stake7.com mobil spielbar. Die Seite wird responsive, das heißt sie passt sich automatisch der Device Bildschirmgröße an.

Ob iPhone 4,5,6 oder Android Galaxy, Tablet oder Laptop. stake7.com wird auf jedem Screen schick und userfreundlich zu spielen und zu bedienen sein.

Das eröffnet uns und euch völlig neue Möglichkeiten mobilen Traffic erfolgreich zu konvertieren. Links und Landingpages bleiben bestehen. Auf nicht Flash unterstützenden Geräten (z.B. IOS) werden zunächst folgende Spiele in HTML5 spielbar sein:

  • Double Triple Chance

  • Super 7 Reels

  • Candy & Fruits

  • Gold Of Persia

  • Cash Fruits Plus

  • Extra 10 Liner

  • Fire Of Egypt

  • Pyramids of Egypt

  • Race To Win

Fazit: Mit dem mobile Angebot wird Stake7 nun auch endlich die abertausenden mobilen Spieler in seinen Bann ziehen. Im Zeitalter von Tablets und Smartphones ist dies ein nötiger Schritt, um auf dem wachsenden mobilen Gambling-Markt stand zu halten. Bis jetzt ist das Spielangebot zwar noch relativ überschaubar, wird aber mit Sicherheit auch noch weiter wachsen.

Zeitsteuerung an den Spielautomaten?

Zeitsteuerung an den Spielautomaten?

Immer wieder gibt es Verschwörungstheorien zu so genannten Zeitfenstern an den Spielautomaten. Demnach sollen Gewinne angeblich nur zu bestimmten Zeiten möglich sein. Beweisen kann man das wohl nur sehr schlecht, aber wenn man sieht was für einen Schei*** tagtäglich in den Spielhallen (Systemfehler, Manipulation, Bugs, Software-Betrug usw.) abläuft, könnte man sich es schon vorstellen. Im Spielautomatenforum wurde das alte Thema unter der Überschrift “Synchron geschaltet” mal wieder neu aufgelegt –

Synchron geschaltet?

Beitragvon schni-schna-schnappi » 08.07.2015, 14:34

(…) Hallo an alle!

Seit längerer Zeit machen ja Theorien zur Gewinnsteuerung an den Geräten die Runde; es gibt Mutmaßungen darüber, dass Gewinne zu bestimmten Uhrzeiten “ausgelöst” werden, oder dass an bestimmten Tagen niemand gewinnen kann (“Am Monatsanfang fressen die Kisten nur”).

Ich habe so Erzählungen bisher immer in den Bereich der Legende verwiesen – auch, weil es immer ausreichend Gegenbeispiele gegeben hat – jetzt habe ich allerdings vor kurzem etwas Interessantes beobachtet: In einer privaten Halle (keine Vernetzung, keine “Hallen-Management-Software”) mit 10 Geräten sind über einen Zeitraum von knapp 4 Stunden an KEINEM Gerät Feature Games/ Freispiele erzielt worden.

Es waren 5 Spieler anwesend, die mit unterschiedlichen Einsatzhöhen  (Ein 5-Cent-Spieler, 2 “normale” und 2 High Roller) unterschiedliche Spiele ausprobiert haben u.a. Book of Ra Varianten , Lord of the Ocean, Lucky Lady’s Charme, …) – die Geräte waren ein Mix aus alten (Novo III, Admiral Crown), mittelalten (Gaminator IV, Löwen Star Blue Line) und neuen (Crown Diamonds). In der gesamten Konzession waren 9 der 10 Geräte “auf Anschlag”, d.h., die Grenze von 80,- Einwurf pro Stunde war daran mindestens 4 Stunden lang durchgängig erreicht worden.

Der fragliche Tag war Dienstag, der 30. Juni, in der Zeit von 20:00 bis 24:00. Ich weiß nicht so recht, ob ich die Sache noch unter “Zufall” verbuchen kann oder nicht – FALLS es tatsächlich so sein sollte, dass an diesem Tag zu dieser Zeit einfach niemand gewinnen sollte, wäre das ein eklatanter Verstoß gegen die gesetzliche Vorgabe, dass an den Geräten jederzeit jeder Spieler die gleichen Chancen haben muss (…) [spielautomatenforum.de]

Hilfe bei Spielsucht – globale Linkliste

Immer mehr Spieler hierzulande wurden in den vergangenen Jahren in die Spielsucht getrieben. Mit dem Einzug des Internet ist dies aber nicht nur ein nationales Problem, sondern eben ein globales. Aus diesem Grund haben wir an dieser Stelle eine Linkliste mit Webseiten zu Hilfsorganisationen für gefährdete, – oder bereits betroffene Spieler zusammengetragen.

Deutschland: www.anonyme-spieler.org/
Österreich: www.onlinesucht.at
Schweiz: www.careplay.ch , www.spielprobleme.ch
Argentinien: fundacionprego.org.ar/
Dänemark: www.ludomani.dk
Frankreich: www.sosjoueurs.org
Großbritannien: www.gamblersanonymous.org.uk
Italien: www.giocatorianonimi.org
Kolumbien: www.juego-patologico.org/
Kroatien: www.kockanje.info/
Norwegen: www.hjelpelinjen.no
Polen: www.anonimowihazardzisci.org
Portugal:www.janonimos.org/
Russland: www.gamblersanonymous.ru
Schweden: www.spelberoende.se
Slowenien: www.anonimni-hazarderji.eu/
Spanien: www.jugadoresanonimos.org
Tschechien: gambling.podaneruce.cz/
Türkei: www.kumarbagimliligi.com
Ungarn: www.gamblersanonymous.hu
Mexiko: http://www.jamexico.org/frecuentes.html
Peru: http://www.futurosinjuego.org/
Brasilien: http://www.jogadoresanonimos.org.br/

(…) Laut einer Studie der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA, 2012)1 haben sich 86% der 16-65 -Jährigen in Deutschland schon (mindestens) einmal an einem Glücksspiel beteiligt. Männer haben häufiger Erfahrungen mit Glücksspielen als Frauen: 9 von 10 Männern (89%) zwischen 16 und 65 Jahren haben schon einmal ein Glücksspiel gespielt, bei Frauen sind es 82%. Die meisten spielen zunächst ein Lotteriespiel. 41% derjenigen mit Glücksspielerfahrungen nennen „Lotto 6 aus 49“ als erstes Glücksspiel in ihrem Leben, 17% geben „Sofortlotterien“ (Rubbel- und Aufreisslose, Lose auf Jahrmärkten etc.) an. Danach folgen private Glücksspiele mit 11% (…) [automatisch-verloren.de]

Gesetze für das aufgeweckte Kind

Gesetze für das aufgeweckte Kind

Na das nennen wir doch mal einen echten Vorstoß in Sachen Spielerschutz von Kindern und Jugendlichen. Und das heisst es doch immer unserer Politiker tun nichts. Diese erstaunliche Meldung beweist nämlich das Gegenteil – 

(…) Schüler in Rheinland-Pfalz sollen nach dem Willen der Landtagsfraktionen auf ihrem Schulweg nicht mehr an spielbereiten Daddelautomaten vorbeikommen. SPD, CDU und Grüne wollen in der kommenden Landtagssitzung eine Änderung des Landesglücksspielgesetzes beraten, wie die Parteien am Montag in Mainz ankündigten. In Kneipen und Spielotheken sollen Spielautomaten demnach von 2 Uhr in der Nacht bis 8 Uhr am Morgen gesperrt werden (…) [welt.de]

Klasse kann man da nur sagen, denn mit diesem Gesetz der so genannten Roulette-Partein CDU, SPD und Grüne wird endlich wirklich etwas für unsere Kinder und Jugendlichen getan. Der Weg zur Schule ist nun endlich ab 2.00 Uhr bis in die Morgenstunden vor Glücksspiel abgesichert. Sie kommen nun nicht mehr auf die Idee, ihren Schulweg eventuell mit dem Besuch einer Spielhalle in Verbindung zu bringen. Na dann gute Nacht liebes Deutschland…

Politik ist wie Glücksspiel

Geht es euch auch so momentan, dass ihr mit der Politik unserer deutschen Regierung absolut nicht mehr klar kommt? Eigentlich weiss man nicht, wen man hier noch wählen soll.

So sind sogar die Farben wie beim Roulette verteilt. Entweder man setzt sein Geld auf rot oder schwarz bzw. kann mit grün (unsere Nullen) auf geringerer Erfolgschancen sein Glück versuchen. Im Endeffekt hilft aber alles nicht, da die Bank trotzdem den Vorteil hat und immer gewinnt.

In diesem Sinne, eine schöne sonnige Juli-Woche.

Spielsucht in Deutschland – staatliche Behörden haben versagt

Spielsucht in Deutschland

In Deutschland soll es nach groben Schätzungen über 500.000 spielsüchtige Menschen geben. Das staatliche Monopol ist laut eigenen Aussagen für den Spielerschutz hierzulande verantwortlich. Doch dieser Verantwortung scheint niemand nachgekommen zu sein, denn das vorgeschobene Argument ist aus allen Rudern geraten und wurde nun auch in Form eines EU-Pilot zum Glücksspielstaatsvertrag gerügt.  Dies ist die Ankündigung zu einem Strafverletzungsverfahren in Sachen Glücksspiel.

Spielsucht Dokumentation

*Doku Deutsch 2015 ” Spielsucht Glücksspiel Zocker ” Geld ausgeben leicht gemacht . Hilfe ?

Einstiegsdroge staatliches Glücksspiel:

(…) Los geht’s mit einem mitgebrachten Rubbellos. Was viele Eltern für einen Spaß und netten Zeitvertreib halten, kann für den Nachwuchs die Einstiegsdroge in den Strudel der Spielsucht sein. „20 Jahre später stehen die Opfer dann bei uns in der Beratung und haben Haus und Hof verspielt“, sagt Wolfgang Schmidt-Rosengarten. Er ist Geschäftsführer der Hessischen Landesstelle für Suchtfragen in Frankfurt und warnt: „Die Zahl der Glücksspieler ist in jüngster Zeit stark angestiegen.“ Das gelte insbesondere für Jugendliche, die völlig ohne Kontrolle, etwa in Gaststätten oder bei Sportwetten, ihr Geld verspielten (…) [extratipp.de]

Gerade die abertausenden Lottobuden in Supermärkten animieren bereits Kinder und Jugendliche zum spielen. Lotto, Oddset und Rubellose sind dort frei zugänglich für die Kids, welche dort zum ersten Mal mit Glücksspiel in Verbindung geraten. Mittlerweile findet man diese Anzeigen auch überall  im Internet. Dieser Schaden ist nicht unerheblich.

Sunmaker und Sunnyplayer nun mit deutscher Lizenz

Sunmaker und Sunnyplayer nun mit deutscher Lizenz

Die beiden bekannten Merkur Online Casinos Sunmaker und Sunnyplayer wurden nun an den schwedischen Anbieter Cherry verkauft. Dieser hatte bekanntlich in Schleswig-Holstein eine Lizenz beantragt und auch erhalten. Die Kirsche ist übrigens ein beliebtes Glückssymbol an den Spielautomaten.

Werbespot Cherry Games

(…) Cherry hat eine 71% ige Beteiligung an Almor Halten, eine Malta-basierte Online-Casino-Geschäft, das im deutschsprachigen Raum spezialisiert erworben. Im Rahmen der Vereinbarung wird Online-Gaming-Betreiber Kirsche 4.600.000 € (5,1 Millionen Euro) für die Mehrheitsbeteiligung an der Almor zahlen, mit der Option, die restlichen Anteile innerhalb der nächsten vier Jahre und acht Monate zu kaufen.

Die Zahlung des ursprünglichen Kaufpreises wird in Cherry aufgeteilt zwischen 50-50 bar und Aktien werden. Ab dem 1. Juli wird Kirsch Almor in seinem Konzernabschluss zu konsolidieren, wird aber das Recht vor, das Ergebnis aus Mai und Juni in den erworbenen Guthaben verfügen. Almor, die im Jahr 2011 ins Leben gerufen, zählt Sunmaker, Sunnyplayer und Kingplayer als Hauptmarken.

Die Online-Casino-Geschäft erzielte einen Nettoumsatz von € 11.100.000 im Jahr 2014 mit einem Gewinn von 1,2 Mio. €. In den ersten fünf Monaten dieses Jahres beliefen sich die Netto-Gaming Umsatz auf 5,9 Mio. €, das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen belief sich auf 800.000 €. Die “Cherry hat eine strategische Position in Deutschland, wo wir alle derzeit verfügbaren Online-Casino-Lizenzen halten bereits entwickelt, darunter in Schleswig Holstein,” Cherry President und Chief Executive Officer von Fredrik Burvall.

“Mit dieser Übernahme wird sofort Kirsche eine große Online-Casino-Spieler in diesem wichtigen europäischen Markt. “In der Kurzzeit ermöglicht diese Kirsche deutlich wachsen und die Online-Gaming-Geschäftsbereich zu stärken.

“Der Deal gibt Kirsche eine größere und bedeutende Präsenz in Kontinentaleuropa einen positiven Beitrag, um sowohl unsere Margen und unsere Wachstumschancen.” Alexander Knopf, Direktor Almor, fügte hinzu: “internationale Reichweite Cherrys, Mehrfachlizenzen, flexible Technologie-Plattform und in-house-Spiele-Entwicklung wird sehr komplementär zu unserem lokalen Marktkenntnis, etablierte Marken und Kunden sein.” (…) [igamingbusiness.com]

In den beiden Merkur Casinos wird die Software der Gauselmann-Tochter Edict eingesetzt. Das sind bekannte Merkur Spiele, welche auch in den deutschen Spielhallen an den Magie-Spielautomaten vielerorts zu finden sind.

Novoline Spiele – Funmodus

Alle Novomatic Anbieter im Internet bieten ihre Spiele als kostenlose Version ihren Spielern an. Doch nicht überall ist kostenlos auch wirklich umsonst oder uneingeschränkter Spielspass ohne Echtgeldeinsatz. So haben wir die verschiedenen Anbieter einfach mal auf Herz und Nieren getestet und sind am Ende nur bei einem Anbieter hängengeblieben.

novoline spiele funmodus

(Screenshot: Novoline Spiele Funmodus by Casinofantasia.com)

Testsieger: Mit täglich 500 Euro virtuellem Geld ist man im Casinofantasia wirklich bestens ausgestattet. Wer dann auch noch einen moderaten Spieleinsatz wählt, kann im Prinzip den ganzen Tag die beliebten Novoline Spiele hoch und runter spielen. Hohe Einsätze sind auch möglich, aber wenn die 500,-Euro runtergespielt sind, ist es natürlich für den Tag vorbei.

In den anderen Casinos mit Greentube Software ist dies leider nicht so möglich. Während bei Quasar und Ovo lediglich einmalig Spielgeld gutgeschrieben wird, muss man gar beim Platzhirsch Stargames so genannte Stars im Konto zu kaufen. Eine Anmeldung ist allerdings bei allen Novomatic Casinos stets notwendig.

Vergleich Novoline-Merkur: Beim Konkurrenten Merkur sind alle Gauselmann Games jederzeit ohne Anmeldung und mit sofortigen Neuladen der Webseite spielbar. Prima – so sollte es auch eigentlich bei den Novoline Portalen funktionieren.