Schlagwort-Archive: Automaten

Spielhallen – Spielotheken

Spielhallen in Deutschland

Ursprünglich als Ort der Entspannung, des Spiel und Spaß entstanden, müssen sich nun viele Spielhallen hinterfragen, was ist von alledem noch geblieben? Mittlerweile sind Spielhallen oder auch Spielotheken zu Brutstätten der Spielsucht verkommen. Nicht unschuldig ist die Politik, welche mit immer höheren Abgaben und Steuern für diesen katastrophalen Zustand hierzulande gesorgt hatte. Nun soll es den zahlreichen Hallen mit Spielautomaten ab dem 1.7. 2017 so richtig an den Kragen gehen.

In Deutschland ist eine Spielhalle nach § 33i der Gewerbeordnung (GewO) als ein Unternehmen definiert, das ausschließlich oder überwiegend der Aufstellung von Spielgeräten mit Gewinnmöglichkeit (gemäß § 33c GewO) dient. Spieldauer, Höchsteinsatz und -gewinn der dieser Geldspielautomaten sind gesetzlich in der Spielverordnung (SpielV) geregelt. Anforderungen an den Betrieb von Spielhallen sind in der Gewerbeordnung, der Spielverordnung sowie länderspezifischen Spielhallen- und Ausführungsgesetzen zum Glücksspieländerungsstaatsvertrag (GlüÄndStV) reglementiert.

spielhallen

Was uns beim Besuch von Spielhallen aufgefallen ist:

Wenn man die Gewinnmöglichkeit mit 2010 vergleicht, wird man sehr schnell feststellen, dass im Jahre 2017 für den Spieler kaum noch etwas aus den Automaten zu holen ist. Gab es damals noch bei Book of Ra hin und wieder auch mal 10.000 Euro an den Geräten zu bestaunen, sind solche Gewinne  heutzutage einfach nicht mehr vorhanden. Der Maximal-Gewinn in Spielhallen ( Spielotheken) wurde bei gleichem Einsatz auf lediglich 1000,- Euro reduziert. Mit dieser Regulierung im Jahre 2011 sollte angeblich die Spielsucht eingedämmt werden. Die Spielsucht ist letztendlich geblieben, doch die Gewinne für Betreiber, Fiskus und Städte haben sich enorm gesteigert.

Auszahlungsquote – Infos Fehlanzeige:

Wie hoch derzeit die Auszahlungsquote an den Spielautomaten tatsächlich ist, längst sich nur erahnen. Waren es in 2010 noch um die 60%, sind es heute nur noch gefühlte 25%.  Wie gesagt – gefühlte Prozente, denn laut Gesetz muss darüber auch keine Angabe mehr gemacht werden. Transparenz ist absolute Fehlanzeige! Zum Vergleich: In den Online Spielotheken sind es im Schnitt 96 % an den Slots und Online Spielautomaten.

Manipulation von Spielautomaten

Manipulation von Spielautomaten häuft sich


Immer wieder gibt es Meldungen zum Thema Manipulation von Spielautomaten in Deutschland. Auffällig dabei ist, dass sich derartige Meldungen leider in letzter Zeit häufen. Verdienen die Aufsteller zu wenig? Sind die Steuern und Abgaben zu hoch? Oder was sind die Beweggründe für diese ansteigende Kriminalität in der Glücksspielbranche? Nun gibt es schon wieder eine aktuelle Nachricht dazu:

(…) In vielen Kneipen in Ludwigshafen stehen Spielautomaten. Für deren Aufsteller ist das ein lukratives Geschäft. Die Staatsanwaltschaft ermittelt derzeit gegen vier Leute aus der Branche. Der Verdacht: Die Apparate wurden manipuliert. So soll bei den Angaben über den Umsatz getrickst worden sein. Ferner sollen die Beschuldigten illegales Glücksspiel gefördert haben (…) [Spielautomaten]

Manipulation von Spielautomaten

In diesem aktuellen Fall geht es abermals um Betrug durch den Betreiber. Und während Vater Staat nur im großen Stil mit geballter Staatsmacht eingreift, wenn der Fiskus betrogen wurde, schauen die geprellten Spieler in die Röhre. Einen ähnlichen Fall von Manipulation von Spielautomaten gab es zuletzt in Leipzig.

(…) Im Zuge des kulturellen Umbruchs in der einst so friedlichen Stadt mit friedlicher Revolution gab es nun gestern eine großangelegte Razzia in der Stadt. Nicht wegen der hohen Kriminalitätsrate allgemein – Raub, Vergewaltigung, Einbrüche und Mord gehören zur allgemeinen Tagesordnung in der Metropole. Nein das Finanzamt hatte sich beschwert, dass wohl nicht alle Spielautomaten in der Stadt steuer-konform abgerechnet wurden. Und so kamen dann 500 schwer-bewaffnete Polizisten mit Sturmgewehren durchaus berechtigt zum Einsatz (…) [spielotheka.de]

Und auch ein so genannter Merkur Trick beim Spiel Casino Cairo wurde bekannt. Damit hatten Cheater innerhalb weniger Minuten bis zu 600 Euro auf dem Punktestand und nicht nur Betreiber, sondern auch ehrliche Spieler, betrogen. Insgesamt keine guten Meldungen für die gesamte Spielhallen-Branche. Zumal viele Spieler ohnehin die Spielotheken längst in Richtung Internet verlassen haben. Dort gab es bisher noch keine bekannte Manipulation von Spielautomaten oder Slots in den EU lizenzierten Online Casinos.

Gratis Spielen am Automat

Gratis Spielen ist nur Online möglich!

Viele Spieler wollen gerne gratis spielen, doch in den Spielhallen und Spielotheken oder auch staatlichen Spielbanken ist dies leider nicht möglich. Nur gut, dass es da die Online Casinos im Internet gibt. Denn dort sind die beliebten Novoline, Merkur oder Bally Wulff Spiele auch kostenlos spielbar. Wir hatten bereits in einem separatem Artikel dazu berichtet.

(…) Kostenlose Casinospiele sind gerade in Spielotheken oder staatlichen Spielbanken nicht zu finden. Viele Spieler möchten aber zum eigenen Schutz vor Spielsucht oder anderen Beweggründen keine Glücksspiele gegen Geld durchführen. Punktespiel ohne Geldeinsatz lautet die Devise und kann ausschließlich in den Online Casinos durchgeführt werden (…)

gratis spielen

(Screenshot: Mit virtuellen 500 Euro absolut kostenlos spielen )

Kostenlose Novoline Casinospiele:

Ovocasino
Quasargaming
Stargames

Kostenlose Merkur Casinospiele:

Sunmaker
Sunnyplayer
Stake7

Kostenlose Bally Wulff Casinospiele:

Sunmaker
Sunnyplayer
Stake7

Stellenweise ist gratis spielen jedoch nicht ohne Anmeldung oder etwaige Einschränkungen möglich.  Bei einigen Online Casinos mit Novoline Software muss man sich eben anmelden oder darf nur eine beschränkte Zeit an den dortigen Spielautomaten zocken. So richtig gut funktioniert dies momentan nur bei Ovocasino. Bei Merkur bzw. Bally Wulff kann überall ohne Anmeldung sowie ohne Zeitbeschränkung gespielt werden.

Fazit: Gratis spielen im Casino bringt zwar nicht den Nervenkitzel wie um echtes Geld, ist aber langfristig deutlich preiswerter. Es kostet eben nichts, während Glücksspiel langfristig immer an den Verlust geknüpft ist. Ausnahmen bestätigen die Regel. Und gerade im Hinblick auf die Spielsucht ist gratis spielen eine echte Alternative. Man kann zwar nichts gewinnen, jedoch auch nicht verlieren. Es steht lediglich der Spielspaß im Vordergrund.

Was sind legale und illegale Spielautomaten?

Das Thema “Glücksspielautomaten” ist sehr heikel und verunsichert die meisten Gamer. Über die wichtigsten Fragen wegen dieses Problems berichten wir in dem nachstehenden Artikel.

Was sind legale und illegale Spielautomaten?

Spielautomaten gehören zu den beliebtesten Glücksspielen, von denen Jung und Alt, Männer sowie Frauen und Kinder begeistert sind. Aber Anfänger, die mit den Glücksspielen erst beginnen, sowie erfahrene Spieler haben oft mit der Legalität der Spielautomaten zu tun. Selbstverständlich möchten die Spieler gute online casinos besuchen und dort risikolos spielen. Dies betrifft auch Geldspielautomaten offline. Die Frage der Legalität gilt als heikel und verunsichert die meisten Glücksspieler. Man denkt daran, ob man überhaupt legal Spielautomaten online bzw. offline spielen darf? Und welche Konsequenzen kann man erwarten, wenn das Spiel illegal ist?

In verschiedenen Ländern der Welt wird die Frage der legalen Glücksspiele unterschiedlich gehandhabt. Es gibt Länder, wo Geldspielautomaten ganz verboten sind. Was Deutschland angeht, darf man hier in der Regel nur in den Casinos spielen, die eine nationale Lizenz haben. Folglich gelten solche Glücksspiele, inklusive Spielautomaten, als legal. Und umgekehrt: wenn es keine Lizenz gibt, ist es dem Betreiber verboten, Glücksspiele anzubieten.
Trotzdem haben nicht alle Casinos des Landes die Lizenz. In diesem Fall gibt es natürlich Schlupflöcher, die von illegalen Casinobetreibern gerne benutzt werden. Sie können zum Beispiel über eine echte Lizenz verfügen, die in einem anderen Land erworben wurde. In der Regel befindet sich die Unternehmenssitz auch im Ausland. So kann sich zum Beispiel der Sitz auf einer Insel befinden. Dort akkumulieren sich auch die Server, sämtliche Services und Gerichtbarkeit von Online Casinos.

Vegas slots

Im Grunde genommen ist das Spielen in Online Casinos verboten. Aber es sind keine Fälle der strafrechtlichen Verfolgung solcher Spieler bekannt. Die Vorschriften können eigentlich geändert werden. Man kann nur vermuten, dass momentan niemand genau weiß, ob hier das EU-Recht eingreifen kann.

Spielautomaten offline: Sie können betrogen werden

Auch wenn man über die legalen Spielautomaten offline spricht, kann man sich nicht sicher sein, dass sie den Benutzern guttun. Als Beispiel kann das sogenannte Punktespiel erwähnt werden. Dieses Spiel wurde vor kurzem praktisch in allen Geldspielautomaten in Deutschland praktiziert. Der eingeworfene Geldbetrag wurde sofort in Punkte umgewandelt. Damit wurden alle gesetzlichen Regelungen zum Höchsteinsatz und zum Maximalverlust, sowie zur Spieldauer ausgehebelt. Besonders gefährlich war ein solches Spiel weil die Spieler dabei jeden Bezug zum Geld verlieren. Nach dem Verbot, der sogenannte Punktespiele betraf, mussten hunderttausende Geldspielautomaten ausgetauscht oder umgerüstet werden.

Die Zocker können auch auf eine andere Weise jahrelang betrogen werden. Wie kann dies passieren? Natürlich, durch manipulierte Software, die in den Spielautomaten eingesetzt wird. Diese Software lässt wenigere Auszahlungen an die Gewinner durch, weil sie die Betriebsergebnisse manipuliert. Die Geldautomaten spucken weniger Geld als vorgesehen und die Spieler verlieren. Die Legalität der Geldautomaten wird durch den Dachverband “Die Deutsche Automatenwirtschaft” überwacht.

Fazit: Die Frage der Legalität von zahlreichen Casinos und Spielautomaten bleibt offen. Den Zockern kann nur eins beratet werden: wenn Sie Spielautomaten spielen möchten, können Sie das ohne strafrechtliche Konsequenzen tun. Man muss aber darauf achten, wie sich die rechtliche Lage im Land ändert.

Jackpot Automaten Online

Faszination Jackpot Automaten Online

Längst haben die Jackpot Automaten Online ihren Reiz auf die riesige Spieler-gemeinde im Internet übertragen. Und dabei sind es gerade die Novoline Slots mit den zusätzlichen Gewinnen in Form von Mega Jackpots, die besonders beliebt sind. Wir haben uns daher mal in den Weiten des WWW für euch nach Jackpot Automaten Online umgeschaut und sind dabei über das Novomatic Casino OVO gestolpert.

jackpot automaten online

Foto: Ovocasino.com

Was uns sofort bei OVO auffällt, es sind doch längst nicht mehr nur sie Jackpot Automaten Online von Novoline, welche dort zu finden sind. Auch andere bekannte Spiele namhafter Hersteller, wie zum Beispiel Netent, haben ihren Platz in dieser Kategorie gefunden. Und die Spieler finden das gut, so kann man eben auch mal schnell bei anderen Anbietern vorbeischauen ohne das Online Casino zu wechseln. Bisher war das nur sehr selten möglich, doch der Online Spiele Markt liberalisiert sich eben immer mehr.

Was ist der Reiz von Jackpot Automaten Online? 

Natürlich die Chance auf den absoluten Mega-Gewinn. Und wer träumt nicht vom großen Geld und mit seinen angenehmen Seiten? Was für viele  bisher der Lotto Jackpot war, ist nun online zum Spitzenprodukt im Glücksspiel mutiert. Millionengewinne sind nämlich am Automat nicht nur spannender, sondern eben immer verfügbar. Langweiliges Lotto, welches in den öffentlich-rechtlichen Fernsehanstalten promoviert wird, ist bei jungen Spielern längst out. So finden sich immer mehr Spieler online ein und verlassen das altmodische Glücksspiel der staatlichen Lottostellen.

Und wie sieht es mit den europäischen Lizenzen für die Jackpot Automaten Online aus? 

Dazu haben wir folgende Informationen auf der Webseite von Ovo gefunden:

QUASAR LIMITED WIRD DURCH DIE MALTA GAMING AUTHORITY MALTAS (MGA) LIZENZIERT UND REGULIERT.
LIZENZ: MGA/CL1/678/2010 AUSGESTELLT AM 09. SEPTEMBER 2011 UND MGA/CL1/1240/2016 AUSGESTELLT AM 09. DEZEMBER 2016. REGISTRIERTE ADRESSE: 202/19 (SUITE 1395), OLD BAKERY STREET, VALLETTA, VLT1453, MALTA.
DIE CASINOSPIELE DIESER WEBSITE WERDEN ZUR VERFÜGUNG GESTELLT VON: GREENTUBE MALTA LIMITED IM BESITZ EINER KLASSE 4 LIZENZ (MGA/CL4/539/2008 AUSGESTELLT DURCH DIE MALTA GAMING AUTHORITY); NETENT MALTA LIMITED IM BESITZ EINER KLASSE 4 LIZENZ (MGA/CL4/184/2004 AUSGESTELLT DURCH DIE MALTA GAMING AUTHORITY).

Text: Ovocasino.com

 

Wann spielen – wann nicht spielen?

Spielen am Spielautomat

Immer wieder gern gestellte Fragen sind: Wann es sich lohnt – und wann es sich eher nicht lohnt an Spielautomaten zu spielen. Dazu hatten wir ja bereits eine Gesamtstatistik der Tage auf unserer Webseite vor einiger Zeit veröffentlicht. Doch gibt es auch eine allgemeine Faustregel für das Bespielen von Automaten? Dazu haben wir in einem interessantem YouTube Video etwas gefunden.  Ob es stimmt? Keine Ahnung, aber es klingt zumindest auf den ersten Blick doch recht logisch. 

Grundregeln zum Spiel an Geldspielgeräten:

– Spielt nur dann, wenn andere nicht gerade vor den Geräten sitzen
– Zum Beispiel wenn andere Spieler schlafen
– Oder kein mehr Geld zum Spielen haben
– Das bedeutet, spielen sie immer zum Ende des Monats
– Oder alternativ zum Ende der ersten Monatshälfte
– Spielt bei schlechtem Besuch einer Spielhalle
– Das ist Nachts oder Morgens an Werktagen

– Vermeidet am Anfang des Monats zu spielen
– Oder wenn alle viel Geld in der Tasche haben
– Nicht in überfüllten Hallen zocken
– Auch nicht sollte man an Feiertagen spielen
– Nicht an Zahltagen, wie am 30. oder 15. des Monats
– Spielt nicht sofort mit hohen Einsätzen
– Niemals ohne Limit an den Automaten spielen

SpielerFinnland

Fazit: Spiel ist immer auch reine Glückssache. Alle ernst gemeinten Tipps und Tricks zu Statistiken unterliegen daher dem Glück. Diese Anleitung zum Spiel (en) funktioniert daher auch nur bedingt und eben nicht zwingend. Grundsätzlich ist die Auszahlungsquote in Online Casinos höher als in Spielotheken. Daraus resultiert, dass man Geld eher in Casinos im Internet investieren sollte. Natürlich kann in Spielotheken auch gewonnen werden, doch die hohen Steuern und Abgaben sowie die vorgeschriebenene Gewinnbegrenzung verhindern satte Auszahlungen. Wer also gerne Merkur, Novoline oder am Bally Wulff spielt, findet in Online Casinos mit dieser Software bessere Alternativen. Was allerdings wiederum auch nicht bedeutet, dass man dort auch am Ende mehr gewinnt. Klingt wirklich verrückt, ist es auch…

Jeder 10. Automat ist manipuliert

Spielautomaten sind manipuliert

Ob dies auch ein bundesweiter Trend ist, kann man nur vermuten. Möglich ist es jedoch durchaus. Hier die aktuelle Meldung aus Ludwigsburg dazu:

Spielbank Magdeburg

Foto beispielhaft.

Mitarbeiter des Finanzamts und des Polizeipräsidiums Ludwigsburg sowie des Polizeireviers und der Stadtverwaltung Kornwestheim haben bei einer gemeinsamen Aktion rund 80 Spielautomaten kontrolliert. Sie stellten bei acht Automaten Unregelmäßigkeiten fest. Zudem wurden Verstöße gegen das Gaststättenrecht, den Jugendschutz, das Landesnichtraucherschutzgesetz und das Glücksspielrecht entdeckt. Die Verstöße werden zur Anzeige gebracht. Betroffen sind der Betreiber zweier Spielhallen in Kornwestheim sowie mehrere Inhaber von Gaststätten. [lkz.de]

Die betrogenen Spieler fallen allerdings bei dieser Razzia nicht ins Gewicht. Bei solchen Kontrollen geht es lediglich um die fehlenden Steuern des Finanzamt. Auch haben wir noch nie gehört, dass nach solchen Aktionen, Kunden solcher Spielhallen für den Betrug entschädigt wurden.

Manipulation Greifer – Claw Machine – Tipps und Tricks

Von Coin Pusher bis hin zum Greifarmautomat

Es gab Zeiten, da fand man diese Arcade Automaten auch fast überall in den deutschen Spielhallen und Spielotheken des Landes. Leider ist dies nicht mehr so, denn statt spaßiger Unterhaltung für den Besuchern, wird sich seit einigen Jahren nur noch um das schnelle Geld für Betreiber und sonstige Verdiener wie das Finanzamt oder die Kommunen gekümmert. Und mit dieser Art Geräten kam wohl zu wenig in die Kassen. Nun haben wir dazu einen interessanten Thread im Automaten Forum gefunden:

Doch sind diese Automaten auch alle manipuliert? Hat das alles überhaupt etwas mit Glücksspiel zu tun?

Kann es sein, dass bei diesen Greifern die Anzahl eingestellt ist und er sozusagen bei jedem fünfzigsten Mal nicht wieder leicht öffnet?

(…) Ja das ist in der tat so. Die neuesten Geräte (besonders die der marke Elaut) sind alle einstellbar. Man kann sie so einstellen, dass sie erst nach einem gewinnen Betrag richtig greifen. Aber auch wenn der Greifer nicht stark greift und den möglichen Preis wieder fallen lässt gibt es trotzdem einige Tipps und Tricks wie man trotzdem Gewinnen kann (…) [spielautomatenforum.de]

Fazit: Diese Automaten sind doch immer wieder faszinierend auch wenn man schon vorher weiß, dass man ohnehin beschissen wird. Schade, dass es nur noch wenige Spielhallen zu finden sind, wo Arcade Automaten aufgestellt sind. Zuletzt hatten wir noch eine im Center Parc Bispinger Heide gefunden.

Spielautomaten Razzia im bunten Leipzig

Polizei führt Razzia in der Innenstadt an mehren Punkten durch

Leipzig hat schnell Anschluss an große Städte in NRW wie Duisburg oder Essen gefunden. Im Zuge der Flüchtlingskrise hat die sächsische Metropole nun mittlerweile einen Migranten-anteil von über 12 % – Tendenz weiter stark steigend. Und diese kulturelle Bereicherung hat natürlich ihren Preis. Mittlerweile haben osteuropäische Banden und arabische Clans die Geschäfte in der Stadt übernommen. Und während man sich vor Ort politisch noch zwischen Links und Rechts so stark bekämpft, wie sonst kaum anderswo in Deutschland, steht die Polizei ziemlich hoffnungslos zwischen den Fronten.

Im Zuge des kulturellen Umbruchs in der einst so friedlichen Stadt mit friedlicher Revolution gab es nun gestern eine großangelegte Razzia in der Stadt. Nicht wegen der hohen Kriminalitätsrate allgemein – Raub, Vergewaltigung, Einbrüche und Mord gehören zur allgemeinen Tagesordnung in der Metropole. Nein das Finanzamt hatte sich beschwert, dass wohl nicht alle Spielautomaten in der Stadt steuer-konform abgerechnet wurden. Und so kamen dann 500 schwer-bewaffnete Polizisten mit Sturmgewehren durchaus berechtigt zum Einsatz.

So berichtet die LVZ:

(…) Bei mehreren Razzien im Leipziger Stadtgebiet haben rund 600 Beamte und Behördenmitarbeiter mehr als zehn Objekte durchsucht. „Es ging um den Vorwurf der Steuerhinterziehung und Verstöße gegen das Waffengesetz“, sagte Tom Bernhardt, Sprecher des Landkriminalamtes (LKA). Grundlage waren Verfahren der Leipziger Staatsanwaltschaft. Beteiligt waren neben dem LKA auch Beamte der Leipziger Polizei und Mitarbeiter des Zolls, der Steuerfahndung und der Stadt Leipzig. Der Schwerpunkt des am Mittag gestarteten Einsatzes lag in der Eisenbahnstraße. Die Magistrale wurde zeitweise von schwer bewaffneten Polizisten für den Auto- und Straßenbahnverkehr gesperrt. Die Linie 1, 3, und 8 mussten deshalb umgeleitet werden (…)

Katrin Göring-Eckardt (cropped)

Unser Land wird sich ändern, und zwar drastisch, ich sag‘ euch eins, ich freu‘ mich drauf, vielleicht auch, weil ich schon mal eine friedliche Revolution erlebt habe. Dieses hier könnte die sein, die unser Land besser macht.“ Katrin Göring-Eckardt

Übrigens wurde bei dem Einsatz niemand festgenommen. Nach Angaben der Ermittler sind in den durchsuchten Objekten zwei vermutlich scharfe Pistolen und Munition, eine Schreckschusspistole, ein Schlagstock und ein Schlagring gefunden worden. Außerdem haben die Beamten ein paar Drogen sichergestellt. Jetzt hat man es dem organisiertem Verbrechen aber wieder mal so richtig gezeigt…

Spielcafes statt Spielhallen

Raus aus den Spielhallen – rein in die Spielcafes

Das neue Glücksspielgesetz in Deutschland macht es möglich. Spielhallen und Spielotheken werden seit 2017 extrem beschränkt – windige Aufsteller schnuppern das Geschäft mit den Spielcafes. Je nach Bundesland können so in kleinen Räumen mit Gastronomie 2-3 Spielautomaten angeboten werden. Wenn also zwei bis drei Bistros nebeneinander eröffnet werden, sind das bis zu 9 Automaten. Bei rund 1200 Euro Kasseninhalt pro Monat je Spielautomat ein durchaus lohnendes Geschäft.

Obwohl rund 7000 Kneipen schließen mussten stieg die Aufstellung von Geräten um über 6500 auf aktuell fast 54 Tsd. Geräte an (plus 14,2%). Spielcafés und sog. Sport-Bistros zielen auf die Klientel ab. Die Kasseninhalte der Geräte steigt stetig, von 2011 bis 2014 um 54% auf über 1.200 Euro in der Gastronomie, während Spielhallen mit etwa 2.400 Euro konstant blieben.

13-02-27-spielbank-wiesbaden-by-RalfR-009

Wer allerdings die Nase von immer neuen Beschränkungen sowie horrenden Steuern und Abgaben gestrichen voll hat, wandert ohnehin ins Internet aus. Einen Glücksspielstaatsvertrag nach EU-Recht gibt es dort nämlich  nicht. Und diese „Grauzone“ soll auch noch weitere 2 Jahre nicht verschwinden, wenn es nach unserer Politik geht.