Spielotheka.de: Spielautomaten News

Novoline, Merkur und Bally Wulff Spielautomaten

Spielsucht APP – das kann doch nur eine Scherz sein

PlayOff – Hilfe bei Spielsucht – APP

PlayOff – so nennt sich die neue App bei Google Play und soll pathologischen Spielern helfen. Doch was den armen Menschen, welche durch staatliche geförderte Spielsucht hier erwartet, ist alles andere als hilfreich. Übrigens Betreiberverein der Software ist die Landesstelle Glücksspielsucht Bayern e.V. 

FEATURES
• Kontrolliere dein Spielverhalten und gewinne kostbare Lebenszeit
• Erfasse dein aktuelles Verhaltensprofil und persönliche Gründe fürs Glücksspielen
• Setze dir individuelle Ziele, um das Glücksspielen aufzugeben oder zu reduzieren
• Wähle dir wichtige Lebensbereiche, die als Alternative zum Glücksspielen verstärkt werden sollen
• Erhalte Nachrichten zu deinem aktuellen Spielverhalten und Fortschritt bei der Zielerreichung
• Plane deine Aktivitäten im Wochenplan und bekomme Vorschläge für deine Freizeitgestaltung
• Notiere mithilfe des Tagebuchs deine Aktivitäten, für Glücksspiele aufgewendete Zeit und eingesetztes
Geld sowie das Gefühl in der jeweiligen Situation
• Erfahre im Risikoprofil welche Umstände dich persönlich zu ungeplantem Glücksspielen verleiten

(google play)

Einen ersten Kommentar findet man bereits unter der APP, welchem wir uns nur anschliessen können:

 Kein Passwortschutz vorhanden, aber das komplette Spielverhalten (inkl illegalem) abfragen. Und dann auch noch eine eindeutige Identifizierung der App über den Namen… Welcher pathologische Spieler installiert sich denn so etwas freiwillig auf seinem Smartphone?”

Fazit: Spielsucht ist ein echtes Problem, und das nicht nur in Bayern. Statt staatliches Geld in derartige Apps zu investieren, sollte man schon das Übel an der Wurzel anpacken. Doch da sind ja noch die Millioneneinnahmen aus der Spielsucht für den Fiskus. Von daher nicht mehr als heiße Luft. Achtung: Wir raten aus Datenschutzgründen dringend davon ab, diese App herunterzuladen! 

1 Kommentar

  1. auf den von Ihnen zitierten Kommentar im Google Play Store haben wir bereits geantwortet, möchten auf die Kritikpunkte aber auch hier noch einmal eingehen:
    Da man jedes Smartphone mit einem Passwort schützen kann, wollten wir den Zugang zu der App nicht unnötig erschweren. Sollte sich die Mehrheit der Nutzer einen zusätzlichen Passwortschutz wünschen, werden wir dies in einem der weiteren Updates von PlayOff berücksichtigen. Eine Identifizierung über den Namen der App ist nicht möglich. „PlayOff“ ist ein Begriff aus dem Sport, der mit Glücksspiel nichts zu tun hat und der Zusatz „Hilfe bei Spielsucht“, der im Play Store sichtbar ist, ist nach Installation auf dem Handy nicht mehr zu sehen.
    Auch aus Datenschutzgründen muss von einer Nutzung der App nicht abgeraten werden. Persönliche Angaben wie Name, Alter etc. werden von der App überhaupt nicht abgefragt, PlayOff kann also komplett anonym genutzt werden. Sogar das Tracking, also die Dokumentation der Angaben, die man während der Nutzung eingibt, kann man jederzeit ausschalten, bereits beim 1.Start der App öffnet sich ein entsprechendes Fenster.
    Wir hoffen, dass wir damit einige Missverständnisse aufklären konnten.
    Mit freundlichen Grüßen
    Konrad Landgraf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*