Spielhalle: Alle Gewinne an einem Tag

Es ist euch doch bestimmt auch schon aufgefallen, dass es Tage gibt an denen an keinem Automat etwas geht, während an manchen wenigen Tagen an meheren Spielautomaten gleichzeitig gewonnen wird. Das ist natürlich kein reiner Zufall, sondern so vom Programmierer eingestellt. Wir hatten dazu bereits vor rund zwei Jahren eine so genannte Tagesstatistik zu Spielautomaten (25.-27. eines Monats) erstellt, welche im Prinzip auch heute noch ihre absolute Gültigkeit besitzt. Kombiniert man also die drei guten Tage mit der besten Tageszeit (ca. 22.00 Uhr), so kann man seine Gewinnchancen durchaus steigern. Grund genug für uns gestern wieder mal einen aktuellen Test am besten Tag zur besten Zeit im besten Monat des Jahres durchzuführen.

22.00 Uhr – Ich betrete die Spielothek und erkundige mich kurz nach dem Tagesumsatz an der Theke. Mir wird freundlicherweise Auskunft erteilt, dass heute bereits 1800,- Euro ausgezahlt wurden. Ein Spieler hatte alleine 1500,- Euro auf 2 Euro Einsatz gewonnen. Mit dieser Info vermute ich die Automaten-Grundeinstellung “Große Gewinne – Aufsteller verdient nichts”, was auf jeden Fall noch zusätzlich auf einen anstehenden “größeren” Gewinn hinweisen sollte. Ich schaue mich noch kurz in der Spielothek um und sehe, dass an einem Merkur bei über 500 Freispielen bei einem Spiel mit Eisenbahnen, Bullen usw. gerade rund 700,- Euro rübergebucht werden. Keine Ahnung wie das Spiel heisst, aber so eine lange Serie habe ich noch nie gesehen.

Ich begebe mich als an einen Action Star und beginne mit 8 Euro Aufbuchung und fange schnell an agressiv zu spielen. Schnell steigere ich bei den ersten Kleingewinnen auf 1 Euro-Einsatz – leider ohne Erfolg. Novoline-Spielautomaten meide ich schon länger und begebe mich nun an ein Merkur-Gerät und beginne beim Spiel Extraliner wieder mit schneller und agressiver Taktik. Während es neben mir bei bereits mit Münzen bei der Auszahlung klimpert, komme ich schnell in Fahrt. Nach wenigen Drehs schlate ich auf 1, 1,50 und dann Maximaleinsatz von 2 Euro hoch. Der Automat meint es gut mit mir und gibt kräftig Bilder, öfters auch mit gleich zweimal Tresor und dem Multiplikator 7 x. Innerhalb von knapp 15 Minuten habe ich nun 380,- Euro auf dem Punktezähler. Ich beginne mit dem rüberbuchen und spiele auf Höchsteinsatz weiter. Am Ende bleiben 320,- Euro bei der Auszahlung auf der linken Seite stehen –  man bedenke ich habe hier heute nur 20 Euro gewechselt.

Fazit: “Wenn nicht jetzt, wann dann?” Sicherlich kann man mit dem Beachten von einigen Spielregeln im Bezug auf Tage und Zeit auch im Jahr 2012 immer noch den Gewinn maximieren. Das ist natürlich keine 100 % Garantie, aber zumindest immer noch besser als tagtägliches-hirnloses Zocken an den Spielautomaten. Diese Spielothek hatte also gestern rund 2800,- Euro Auszahlung, was sich natürlich bis Freitag (Zahlung Arbeitsamt + Arge) wieder unter allen Spielern rumgesprochen hat. Und bekanntlich sind die ersten drei Tage eher als schlecht einzuschätzen, was die Gewinne betrifft…