Lange war ich ja nun schon nicht mehr in der Spielothek in unserer Nähe, aber gestern abend machte ich mich dann doch wieder einmal auf um diesen regionalen Treffpunkt für ausgeprägte Freizeitgestaltung zu besuchen. Und es sollte ein lustiger Abend werden…

Die Spielhalle wirkte auf mich sofort beim Eintritt wie ein Museum für Retro-Slot-Maschinen, nichts hat sich hier seit Jahren verändert. Da hängen immer noch der alte Hot-Cherry und ein paar andere Uralt-Geräte aus längst vergangenen Tagen. Selbst die Wandgeräte Novoline II und der alte Novostar haben ihren Horizont längst überschritten.

Doch als ich mich an einen Merkur Multi mit immerhin 11 Spielen setze, trifft mich aber fast der Schlag. Hier wurde wahrscheinlich aus Frust die Scheibe eingeschlagen und dabei das Gehäuse mit in Leidenschaft gezogen. Passiert hier ziemlich oft. Der Monteur hat dies mit Pflaster und etwas Presspappe “repariert”. Keine Ahnung – aber Vertrauen in diesem Spiele-Dreckloch hier, habe ich nur noch zum Zigarettenautomat.

Ich weiss nicht ob ich lachen oder weinen soll, aber an diesem Spielautomat darf man tatsächlich spielen. Ich fummel etwas an dem Klebeband herum und schaue mir erstmal an, wie ein Automat von innen aus sieht. Die Scheibe kann man auch entfernen, genau wie die Drückertasten unterhalb. Irgendwie habe ich Lust das Ding jetzt komplett auseinander zu nehmen, aber ich bin ja nicht so. Vielleicht sollte man ja doch endlich mal die Gewerbeaufsicht informieren?

Die nette Dame am Tresen lacht sich auch schon halb kaputt und nennt dieses ominöse Spielgerät Pappkarton. Name passt schon und wir lachen eine Weile gemeinsam. Sie erzählt, dass hier wirklich alles den Bach runter geht und die Spieler hier nur noch abgezockt werden – gewinnen kann man hier schon lange nichts mehr. Dafür geht der Pächter in der Nachbar-Spielo immer kräftig auf 2 Euro zocken und holt dort angeblich immer die großen Gewinne ab?! – Aha!!!

Das reicht mir für heute und ich verabschiede mich für gaaaaanz lange Zeit beim Personal aus dieser Halle. Ach ja, den Name der Kette sollte man doch mal erwähnen – Knahl-Spielothek. An der Tür steht der Slogan ” Wir machen Freizeit zum Vergnügen”. Stimmt gelacht habe ich heute sehr oft, aber auf diesen Humor kann ich gerne verzichten.

» by admin on 05/04/2012