Gewerbliches Glücksspiel vs. Glücksprofile

Da das Thema Offline und Online Casinos, Spielhallen und Spielotheken sich doch wie ein roter Faden durch unsere Diskussionen zieht, möchte ich dazu einen Kommentar sowie einen Beitrag der Webseite Novomat.de an dieser Stelle veröffentlichen.

So schreibt Karl zu Offline-Spielotheken:

(…) Junge das ist eben kein Glücksspiel. Das ist gewerbliches Glücksspiel. Dabei darf der Betreiber natürlich eingreifen. Das Gerät rechnet immer ganz exakt wann gewonnen werden kann. Das ganze richtet sich nach dem KAssenstand des Geräts und hat nix mit Glück zu tun. Es gibt einen bestimmten Betrag der pro Stunde durchschnittlich einbehalten werden muß, alles andere wird zufällig ausgespielt. Die Zahlen die Du setzt sind sowas von egal. DAS HAT NICHTS MIT ROULETTE ZU TUN!!! Es heißt dreister Weise nur so, das sollte man sowieso verbieten. Das einzige was man den Gauselmännern vorwerfen kann ist das sie so tun als wäre es Glücksspiel. Stell Dir einfach ne Liste mit 1000 Spielen vor. an bestimmten einträgen in der Liste ist ein Gewinn freigegeben. Wenn Du zufällig spielst und kommst an eine Stelle in der Liste mit freigegebenem Gewinn und dann setzt wirst Du eben gewinnen. Der Zufall besteht nur darin zur richtigen Zeit an der Kiste zu sitzen und sonst nichts. Wenn Dir das klar ist wirst Du Deine Zeit sicher nicht mehr damit verbringen mit der Verarsche deine Zeit zu verschwenden (…) [spielotheka.de]

Novomat.de vergleicht beide Möglichkeiten und kommt letztendlich zu diesem Fazit:

(…) So genannte Glücksprofile können die Online-casinos aufgrund der Registrierung bei der Anmeldung ganz leicht erstellen. Während man in der Offline-Spielothek im Prinzip immer nur zur richtigen Zeit am richtigen Automat sitzen muss, wird man Online jedoch gesteuert. Weil jeder Spieler genau analysiert wird, können die Gewinne und Verluste gleichzeitig reguliert werden – sprich jeder Account wird gleich fair behandelt und darf sich tatsächlich über eine Auszahlungsquote von zirka 90 Prozent langfristig freuen. Wer schon online spielt, wird feststellen dass die Auszahlung deutlich höher liegt und die Gewinne zu regelmässigen Abständen eintrudeln. Beispiel: Spieler zahlt monatlich 100 Euro ein, wird über einen längeren Zeitraum die 90 Euro immer wieder zurück gewinnen. Fazit: Mehr Spass, mehr Gewinn, weniger Verlust – mit echtem Glücksspiel hat das aber alles nicht mehr viel zu tun! (…) [novomat.de]

Ich gehe sogar noch weiter und behaupte, dass online sogar ein gewisser sozialer Aspekt in diesem Bereich zum tragen kommt, nämlich Verantwortung und gewisser Unterhaltungswert. Der Spielerschutz, Geldwäscheschutz und unabhängige Kontrollstellen des Spielablaufs ist vorbildlich, da kann keine Schmuddel-Spielhalle mithalten!

» by admin on 08/30/2012