Virtuelle Sportwetten alias Instant Virtuals

Dieses virtuelle Sportwetten Angebot haben wir nun ganz aktuell bei Mybet gefunden. Dabei geht es um Pferderennen, Hunderennen, Speedway, Velodrome-Rennen, Tennis oder eben auch gleich um ganze Fußballmeisterschaften. Alles nicht echt, sondern durch den Computer via Zufallsmodus und verschiedenen Handicaps errechnet. Ähnlich gibt es ja auch schon das elektronische Roulette an den Spielautomaten.

(Screenshot: mybet.com)

Sportwetten ohne Steuer:

Jeden Freitag übernehmen wir die Steuer auf sämtliche Wetten! Du brauchst nichts weiter tun, als wie gewohnt Deine Tipps abzugeben. Die 5%-Gebühr verschwindet automatisch von Deinem Wettschein! Bonusbedingungen: Die Aktion ist nur gültig für Online-Kunden aus Deutschland. Bei allen Wetten, die jeweils an einem Freitag abgegeben werden, entfällt bei Wettabgabe die Berechnung der 5% Wettsteuer. Kundenkarten-Kunden sind von dieser Aktion ausgeschlossen. mybet behält sich vor die Aktion ohne Angabe von Gründen zu verändern oder vorzeitig zu beenden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. (ostfussball.com)

Fazit Virtuelle Sportwetten:

Gut, jetzt nicht so für Jedermann der Burner aber auch nicht so schlecht. Denn wer nicht immer ein bestimmtes Event abwarten möchte, kann nun jederzeit seine Wette abgeben. Allerdings sind so die Auszahlungsquoten vorgegeben und können eventuell niedriger sein. Muss aber nicht, denn wer weiß schon genau was im Hintergrund auf einer Pferderennbahn alles so abgeht?  Dazu müsste man schon Insider sein. Und Außenseiter Siege sind auch im echten Leben keine Seltenheit. Ein absoluter Vorteil der virtuellen Sportwetten ist die geringe Zeit der Simulation. Dauert ein Spiel zum Beispiel bei Fußball insgesamt 90 Minuten, kann man dies nun in 3-5 Minuten erledigen.

Bewertung: 6/10 Punkten