Spielotheka.de: Spielautomaten News

Novoline, Merkur und Bally Wulff Spielautomaten

Kategorie: Zahlungsmethoden

Retroartikel: EC Karte in Spielothek

EC-Karte in Spielhallen: Ist das eigentlich erlaubt?

Dieser eigentlich ganz normale Ablauf in einer Spielhalle – Geld alle und dann ganz schnell frische Moneten vom Konto via EC-Karte ziehen, wurde beim letzten Besuch in der Spielothek vom Personal an der Theke plötzlich abgelehnt. ” Tud mir leid aber mein Chef hat das EC-Cash-Gerät leider abgeschaltet. Alle Kunden müssen nun zur Sparkasse um die Ecke wandern.” Auf die Frage, warum und wieso wusste sie leider auch keine Antwort und so habe ich mich etwas belesen und folgende Information gefunden –

(…) mit separatem Anschreiben der Firmen Lavego und TeleCash wurden Sie bereits informiert, dass es im Bereich des EC-Handlings eine Gesetzesänderung gegeben hat. Nach Zahlungsdienstaufsichtsgesetz (ZAG) § 35, Abs. 3 sind ab dem 01.05.2011 Buchungen am ECTerminal ein Geschäft, welches eine spezielle Erlaubnis benötigt. Solange keine Genehmigung vorliegt bedeutet dies, dass ab dem 01.05.2011 keine Barauszahlungen über EC-Karten mehr genehmigt sind (…)
Da ich davon ausgehe, dass in dieser Spielhalle niemals irgendwas in der Richtung beantragt wurde, könnte das durchaus eine Möglichkeit der Abschaltung des Gerätes sein. Für den Spieler bleibt nun nicht anderes als der recht “mühselige” Weg ( rund 150 Meter) bis zum EC-Automaten der Sparkasse. Aus Sicht des Spielerschutzes wäre es ohnehin vernünftig, grundsätzlich alle EC-Geschäfte in den Geldspielhallen zu verbieten. Obwohl nach meinen Beobachtungen kein Spieler davon abhalten wird, nochmals aus der Spielothek zur Bank zu laufen und dann weiter zu spielen. Ganz im Gegenteil, man holt lieber anschliessend noch etwas mehr Geld, um dann bloß nicht nochmal gehen zu müssen…

Einzahlungsmöglichkeiten in Online Casinos

Zahlungsverkehr in den Casinos im Internet

Wir empfehlen zwar grundsätzlich nur kostenloses Spiel, möchten uns aber dennoch auch mit den Möglichkeiten einer Einzahlung beschäftigen. Denn nicht jede Zahlungsmöglichkeit erscheint in Deutschland in diesem Zusammenhang auch sinnvoll. Oberste Priorität sollte allerdings immer die Anonymität darstellen…

Dazu haben wir einen interessanten Thread im Forum für Spielautomaten gefunden:

Welche Zahlungsmethode bevorzugt ihr im Internet bei einem Online Casino? Ich spiele gerne Book of Ra und möchte das gerne mal im Internet spielen, daher wäre eine gute Zahlungsmethode gut.

Quelle: http://spielautomatenforum.de/showthread.php?tid=178

Wir haben uns daher einmal auf den Webseiten der jeweiligen Anbieter umgeschaut und die verschiedenen Möglichkeiten der Ein,- bzw. Auszahlung angeschaut und verglichen.

einzahlung online casinos

Sofort Banking – > schnelle Einzahlung, keine Anonymität

Visa – > schnelle Einzahlung, keine Anonymität

Mastercard – > schnelle Einzahlung, keine Anonymität

Paypal – > schnelle Einzahlung, keine Anonymität

Paysafecard – > schnelle Einzahlung, hohe Anonymität (****)

Skrill – > schnelle Einzahlung, hohe Anonymität (*****)

Neteller – > schnelle Einzahlung, hohe Anonymität (*****)

Bank Transfer – > langsame Einzahlung, keine Anonymität

Andere Einzahlungsmöglichkeiten wie Yandex oder Faktura aus Rußland würden wir nicht nutzen. Nicht, dass es sicherlich auch dort gut funktioniert, sondern eventuell jedoch im Streitfall zu Problemen bei der Durchsetzung vor Gerichten kommen könnte.

Fazit: Eine Einzahlung via PSC ( Paysafecard) und eine Auszahlung über Anbieter wie Skrill oder Neteller bietet für den Spieler die höchste Anonymität sowie eine rasche Kontobewegung.  Paysafekarten können zum Beispiel in Supermärkten wie Netto in Höhe von 50 Euro erworben werden. Eine anschließende Auszahlung im Falle eines Gewinns sollte dann über einen der beiden genannten Anbieter vorgenommen und erst dann auf das Konto überwiesen werden.