DOCV, sprich Deutscher Online Casino Verband gegründet

Hierzulande gibt es keinen geltenden Glücksspielstaatsvertrag also auch keine Regulierung sowie Spielerschutz. Dieses absolute Desaster haben wir dem rechtswidrigem staatlichen Monopol im Bereich Glücksspiel in Deutschland zu verdanken. Das muss sich endlich ändern und europäisches Recht auch endlich umgesetzt werden! Und genau aus diesem Grund hat sich nun ein neuer Verband gegründet.

docv_logo_p568

(…) Das derzeit im GlüStV verankerte Totalverbot von onlinebasierten Casino-Angeboten ist weder geeignet, die Ziele des Gesetzgebers zu erreichen, noch lässt sich dieses Verbot durch geeignete Maßnahmen realisieren. Eine Kanalisierung des Marktes in geordnete Bahnen findet ebenso wenig statt wie ein Vollzug gegen regulierungsunwillige Schwarzmarktanbieter. Auch der Kampf gegen einen Missbrauch des onlinebasierten Glücksspiels zu Zwecken der Geldwäsche lässt sich so schwerlich gewinnen (…)

Foto & Text: [casinoverband.de]

Gut, werden jetzt einige sagen. Das steht ja einer echten Regulierung eigentlich nichts mehr Wege – Denkste! Denn das staatliche Glücksspiel wird alles Erdenkliche tun, um weiterhin dies zu verhindern. Es geht nämlich um mehr als nur vermeintlichen Spielerschutz, sondern um ein hartes Milliardengeschäft und extrem hohen Einkommen in der Branche. So viel verdienen staatliche Lotto-Fürsten:

(…) Die Bandbreite bewegt sich zwischen 110.000 und 323.000 Euro Jahressalär. Spitzenverdiener war im vergangenen Jahr Theo Goßner, damals noch Geschäftsführer von Westlotto (NRW). Er bezog laut „WamS“-Recherchen besagtes Jahresgehalt von 323.000 Euro – und schied jüngst aus dem Amt aus (…) [focus.de]

Doch nicht nur das. Denn die Lotto GmbH dient auch als Versorgungsanstalt für abgehalfterte Politiker und deren Pensionen. Und wer möchte schon gerne auf sein hervorragendes Einkommen im Alter verzichten? Woher nehmen, wenn nicht stehlen? Von daher wird es auch für den neuen Verband ein langer Weg – doch gemeinsam geht es eben besser. Endlich wird auf die selbsternannten Sonnenkönige etwas mehr Druck aufgebaut. Vielleicht schafft man es doch endlich irgendwann mit einer einvernehmlichen Lösung. Zu wünschen wäre es für private Anbieter oder Spieler.