Spielotheka.de: Spielautomaten News

Novoline, Merkur und Bally Wulff Spielautomaten

Kategorie: Manipulation (Seite 1 von 3)

Mit Telepathie Spielautomaten steuern

Mit Gedankenübertragung am Spielautomaten gewinnen

Es klingt irre – im Automaten Forum ist ein User der Meinung, dass man mit Gedankenübertragung ( Telepathie) die Spielautomaten in den Casinos bzw. Spielotheken und Spielhallen so steuern kann, dass man im Endeffekt auf Kommando gewinnt. Er begründet es damit, dass wohl ein Automat erkennt, wenn man eine „gute psychischen Befindlichkeit“ zum Zeitpunkt des Spielens hat, er die Gewinne sprudeln lässt. Dazu muss man einfach seinen Körper trainieren, um die innere Kraft ausnutzen zu können – aber bitte lest einfache selber:

RobertFuddBewusstsein17Jh

(…) Ich möchte ein Projekt anstoßen das auf den ersten Blick verrückt klinkt. Es gibt auf Youtube das Video, eine ZDF Doku, „Die Mechanik des Zufalls“. In diesem Video wird geschildert dass der Mensch mit seinem Bewusstsein Materie beeinflussen kann. Ich habe eine gewisse Vorarbeit geleistet und bin deshalb überzeugt das dass möglich ist. Es funktioniert aber nicht mit denken und wünschen, das wird in diesem Video falsch vermittelt. Ich habe 2 Jahre gebraucht bis ich verstand dass es eine (mir bis dahin unbekannte) Kraft in mir ist. Ich habe dazu keine statistischen Berechnungen gemacht, dazu braucht man Angaben der Automatenhersteller. Nach meiner Erfahrung sind die Ergebnisse analog meiner psychischen Befindlichkeit und Motivation.

Gute psychische Befindlichkeit = Gewinne
Schlechte psychische Befindlichkeit = Verluste

Ich leide gelegentlich unter Depression, in diesem Zustand habe ich noch nie gewonnen, nicht eine Ausnahme.
Warum das Ganze? In Princton wurden nur Laborexperimente gemacht, das hier ist die Umsetzung in die Praxis.
Damit es gelingt braucht es deutschlandweit sicher mehrere 1000 Spieler die die Methode so gut beherrschen das sie jeden Monatsende mit Gewinn nach Hause gehen. Wenn es gelingt wird es das Bild des Menschen revolutionieren. Die Hypothese, dass unser Gehirn das Bewusstsein erzeugt, wird damit in Frage gestellt. Das ist ein Hirngespinst? Es gibt bei Medikamenten den Placebo-Effekt. Es gibt die Nahtoderlebnisse, die sind zwar umstritten, aber die Menschen sagen das dass Erlebte so real wie das normale Leben ist und das ist zumindest ein Hinweis das unser Bewusstsein unabhängig von unserem Körper ist. Ich freue mich auf eine Diskussion (…) [Automaten Forum]

Manipulation von Spielautomaten

Manipulation von Spielautomaten häuft sich


Immer wieder gibt es Meldungen zum Thema Manipulation von Spielautomaten in Deutschland. Auffällig dabei ist, dass sich derartige Meldungen leider in letzter Zeit häufen. Verdienen die Aufsteller zu wenig? Sind die Steuern und Abgaben zu hoch? Oder was sind die Beweggründe für diese ansteigende Kriminalität in der Glücksspielbranche? Nun gibt es schon wieder eine aktuelle Nachricht dazu:

(…) In vielen Kneipen in Ludwigshafen stehen Spielautomaten. Für deren Aufsteller ist das ein lukratives Geschäft. Die Staatsanwaltschaft ermittelt derzeit gegen vier Leute aus der Branche. Der Verdacht: Die Apparate wurden manipuliert. So soll bei den Angaben über den Umsatz getrickst worden sein. Ferner sollen die Beschuldigten illegales Glücksspiel gefördert haben (…) [Spielautomaten]

Manipulation von Spielautomaten

In diesem aktuellen Fall geht es abermals um Betrug durch den Betreiber. Und während Vater Staat nur im großen Stil mit geballter Staatsmacht eingreift, wenn der Fiskus betrogen wurde, schauen die geprellten Spieler in die Röhre. Einen ähnlichen Fall von Manipulation von Spielautomaten gab es zuletzt in Leipzig.

(…) Im Zuge des kulturellen Umbruchs in der einst so friedlichen Stadt mit friedlicher Revolution gab es nun gestern eine großangelegte Razzia in der Stadt. Nicht wegen der hohen Kriminalitätsrate allgemein – Raub, Vergewaltigung, Einbrüche und Mord gehören zur allgemeinen Tagesordnung in der Metropole. Nein das Finanzamt hatte sich beschwert, dass wohl nicht alle Spielautomaten in der Stadt steuer-konform abgerechnet wurden. Und so kamen dann 500 schwer-bewaffnete Polizisten mit Sturmgewehren durchaus berechtigt zum Einsatz (…) [spielotheka.de]

Und auch ein so genannter Merkur Trick beim Spiel Casino Cairo wurde bekannt. Damit hatten Cheater innerhalb weniger Minuten bis zu 600 Euro auf dem Punktestand und nicht nur Betreiber, sondern auch ehrliche Spieler, betrogen. Insgesamt keine guten Meldungen für die gesamte Spielhallen-Branche. Zumal viele Spieler ohnehin die Spielotheken längst in Richtung Internet verlassen haben. Dort gab es bisher noch keine bekannte Manipulation von Spielautomaten oder Slots in den EU lizenzierten Online Casinos.

Spielautomaten Manipulation aufgedeckt

Spielautomaten Manipulation

Gestern gab es erneut eine Razzia gegen Spielautomaten Manipulation in Spielhallen. Allein in Nordrhein-Westfalen wurden dabei 50 Wohnungen, Spielhallen und Gaststätten durchsucht, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Dabei wurde wohl auch ein Tatverdächtiger festgenommen. So berichtet ganz aktuell Google News:

(…) Der polizeibekannte 41-Jährige und seine Komplizen sollen in mehreren Hundert Fällen Spielautomaten manipuliert haben. Den Angaben nach könnten sie damit einen Millionenbetrag erbeutet haben. Wie die Betrüger an das Geld gelangten, hielten die Ermittler geheim. Man schließe aber nicht aus, dass im Einzelfall die Betreiber der Spielhallen involviert seien. Nach einem Hinweis im Frühjahr 2016 gingen die Beamten der Kölner Kriminalpolizei dem Verdacht nach. Ermittelt wird wegen gewerbsmäßiger Fälschung technischer Aufzeichnungen, wie es heißt. Das Gesetz sieht bei diesem Straftatbestand für jeden Einzelfall eine Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu zehn Jahren vor (…) [google.de]

spielautomaten manipulation

Immer wieder wird über Spielautomaten Manipulation in Deutschland berichtet. Razzien gab es zuletzt in Leipzig, welche jedoch meist nur von der Steuerfahndung durchgeführt werden. Und auch im aktuellem Fall wird dies sicherlich wieder nicht anders sein. Für die geprellten Spieler gibt es leider keine Entschädigung. Wem das Spielen trotzdem noch nicht bei solchen Meldungen gänzlich vergangen ist, hier sind die Öffnungszeiten der Spielhallen an Ostern. In diesem Sinne allen Lesern ein schönes Osterfest.

Sportwetten Manipulation

Sportwetten Manipulation in Deutschland?

In Sachen Sportwetten Manipulation ist seit vielen Jahren sehr ruhig hierzulande geworden. Kaum eine neue Meldung zu Sportwetten Manipulation ging seit 2005 in Deutschland über die Medien. Doch nun hat eine Studie Unregelmäßigkeiten bei Sportwetten herausgefunden, doch dies wirklich zu beweisen sind Sportwetten Manipulationen im Endeffekt sehr schwer.

Studie belegt Auffälligkeiten – DFB sieht keinen Verdacht

WDR berichtet: Laut einer Studie von Wissenschaftlern der Universität Bielefeld, der Universität Pennsylvania (USA) und der West Virginia Universität (USA) soll es in der Fußball-Bundesliga über einen Zeitraum von fünf Jahren zu systematisch auffälligen Torwetten gekommen sein. Betroffen seien demnach Spiele, die von drei Bundesliga-Schiedsrichtern geleitet worden sind. In der Studie ist die Rede von möglichem Wettbetrug und Korruption. Ein Verdacht auf Wettmanipulation werde durch die vorgelegten Daten nicht belegt, sagte ein DFB-Sprecher auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur am Freitag. (ultras forum)

Admiral Sportwetten Filiale Prater Wien

Fall Hoyzer wurde 2006 zu den Akten gelegt:

Er war eine der Hauptpersonen im Fußball-Wettskandal 2005. Im Verlauf des Skandals gab Hoyzer Anfang des Jahres 2005 zu, gegen Sach- sowie Geldzuwendungen den Ausgang von ihm geleiteter Fußballspiele beeinflusst zu haben, um Teilnehmern an Sportwetten Gewinne zu ermöglichen. Er wurde 2005 vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) lebenslang gesperrt. Im April 2011 wurde diese Sperre teilweise wieder aufgehoben. Hoyzer darf nun im Amateurbereich wieder als Spieler agieren, das Amt eines Schiedsrichters darf er allerdings nicht wieder ausüben

Sind Sportwetten Manipulationen möglich?

Gerade der Amateurbereich ist ziemlich anfällig für Sportwetten Manipulation. Dort werden eben nicht die hohen Gelder wie in der Bundesliga gezahlt und Spieler und Schiedsrichter sind somit anfälliger. Allerdings werden die Warnsysteme der Buchmacher auch immer aufwendiger und ausgereifter. Große Portale erkennen eventuelle Sportwetten Manipulationen und sperren auffällige Spiele oder Wettbewerbe. Komplett auszuschließen sind allerdings Sportwetten Manipulationen nicht. Ein gewisses Restrisiko besteht immer. So genannte Insider in dem Geschäft sind allerdings die Ausnahme und schwarze Schafe gibt es überall.

Legale und sichere Sportwetten in Deutschland

Sunmaker.de

Jeder 10. Automat ist manipuliert

Spielautomaten sind manipuliert

Ob dies auch ein bundesweiter Trend ist, kann man nur vermuten. Möglich ist es jedoch durchaus. Hier die aktuelle Meldung aus Ludwigsburg dazu:

Spielbank Magdeburg

Foto beispielhaft.

Mitarbeiter des Finanzamts und des Polizeipräsidiums Ludwigsburg sowie des Polizeireviers und der Stadtverwaltung Kornwestheim haben bei einer gemeinsamen Aktion rund 80 Spielautomaten kontrolliert. Sie stellten bei acht Automaten Unregelmäßigkeiten fest. Zudem wurden Verstöße gegen das Gaststättenrecht, den Jugendschutz, das Landesnichtraucherschutzgesetz und das Glücksspielrecht entdeckt. Die Verstöße werden zur Anzeige gebracht. Betroffen sind der Betreiber zweier Spielhallen in Kornwestheim sowie mehrere Inhaber von Gaststätten. [lkz.de]

Die betrogenen Spieler fallen allerdings bei dieser Razzia nicht ins Gewicht. Bei solchen Kontrollen geht es lediglich um die fehlenden Steuern des Finanzamt. Auch haben wir noch nie gehört, dass nach solchen Aktionen, Kunden solcher Spielhallen für den Betrug entschädigt wurden.

Bundesligaspieler setzt auf Sportwetten

Ivica Olic beim Wetten erwischt

Fußballer in der Bundesliga dürfen nicht an Sportwetten teilnehmen. Grund ist der Manipulationsverdacht, wenn ein Spieler zum Beispiel auf die eigene Niederlage setzen würde. Das hat Ivica Olic auch nicht gemacht – eine Strafe erwartet ihn trotzdem – dumm!:

(…) Altstar Ivica Olic von Zweitligist 1860 München muss wegen unerlaubter Wetten eine Zwei-Spiel-Sperre absitzen und zudem 20.000 Euro Strafe zahlen. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) verurteilte den 37 Jahre alte Kroaten wegen eines Verstoßes gegen das Wettverbot für Profis. Der Stürmer hat den Richterspruch akzeptiert und sich entschuldigt. Dennoch bekommt Olic auch von den Löwen eine Geldstrafe aufgebrummt (…)

Ivica Olic Training

Unser Sportwetten Tipp: Auch Bundesligaspieler sollten aus diesem Grund ihren Kopf nicht nur beim Kopfball einsetzen und eben ausschließlich nur Wetten über Freunde und Bekannte abgeben. Dann klappt es auch mit dem DFB – und mit den wertvollen eigenen Sportwetten Tipps 😉

Retroartikel: Manipulation – Aus Cent werden Euro

23
APR 2013
Manipulation Spielautomaten: Aus Cent werden Euro

Schon wieder wurden Spielautomaten in Spielhallen und Spielotheken manipuliert, und zwar so dass sie statt kleinere Cent-Beträge plötzlich in Euro auszahlten –

(…) Zwei mutmaßliche Betrüger aus Berlin sollen über Monate hinweg Spielautomaten in Vorpommern manipuliert und so mehrere Tausend Euro Bargeld erbeutet haben. Die 46 und 54 Jahre alten Männer wurden am Mittwoch in Ueckermünde in der Nähe einer Spielhalle aufgegriffen, wie eine Polizeisprecherin in Anklam am Donnerstag sagte. Das Duo soll die Automaten in Ueckermünde und Eggesin mit speziellem Werkzeug so eingestellt haben, dass die Spielgeräte Euro- statt Centmünzen ausspuckten. Ob sie diese Masche auch in anderen Spielhallen in Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und Berlin angewandt haben, werde noch ermittelt.
Die Männer hätten die Taten zwar bestritten, in ihrem Kleinwagen sei aber einschlägiges Beweismaterial sichergestellt worden, sagte die Sprecherin. Das Duo soll seit Januar regelmäßig die rund 150 Kilometer in die Spielhallen gefahren sein. Am Mittwochvormittag hatte die Polizei einen Hinweis auf die Männer bekommen. Ihnen werde schwerer Diebstahl angelastet, sie seien aber wieder auf freien Fuß gesetzt worden. Ein Servicemitarbeiter der Spielhallen habe die Manipulationen inzwischen abgestellt (…) [DPA]
Und leider wieder ein Beweis, dass mein Entschluss solche Hallen nicht mehr zu besuchen, völlig richtig ist. Denn die Spielautomaten sind leider alles andere als sicher. Dabei spielt es auch keine Rolle ob geldgierige Aufsteller oder kriminelle Spieler an den Geräten manipulieren – nein derart negative Meldungen egal aus welcher Richtung schaden den ehrlichen Betreibern und Kunden. Ich für meinen Teil habe bereits vor Monaten meine Konsequenzen gezogen – ich spiele nur noch online, aber auch nur so lange wie ich den Online-Kasinos vertrauen kann…

Retroartikel: Spielautomaten Manipulation mit Draht und Funk

Spielautomaten Manipulation: Mit Fernbedienung und Draht

Mit Draht und Störsender (Fernbedienung) wurden im Raum Süddeutschland etliche Spielgeräte in Spielhallen und Spielotheken manipuliert und ausgeräumt. Eine achtköpfige Bande wurde dabei offensichtlich erwischt und jetzt von Amtsrichter in Augsburg zu Freiheitsstrafen zwischen sechs und 23 Monaten verurteilt.

Die Bande agierte zumeist in Zweier-Teams. Auf zweierlei Weise wurden die „einarmigen Banditen“ in den Spielcasinos manipuliert. Einmal griffen die Trickser per Fernbedienung mit einem Computerprogramm in die Software der Automaten ein und trieben so den Gewinn bis zur Höchstgrenze von 1000 Euro hoch. Am häufigsten aber führten sie einen speziellen Draht über das Geldscheinfach in das Gerät ein und lösten dort einen elektrischen Impuls aus, der die Zocker-Kasse klingeln ließ. So erbeuteten die Betrüger etliche Tausend Euro, darunter auch in einem Spielcasino in der Augsburger Innenstadt, so berichtet aktuell die Augsburger Allgemeine.
Der Trick mit dem Draht an den Novoline-Automaten hat unseres Wissens ziemlich einfach bis 2010 funktioniert. Ich konnte damals selber einen derartig-manipulierten Novoline 2 begutachten. Die Vorgehensweise war dabei wirklich sehr simpel und die Hopper an den Novomatic-Automaten konnten effektiv und schnell durch die Betrüger geleert werden. Heute geht das jedoch angeblich nicht mehr so einfach, auch findet man kaum noch Novoline 2-Geräte im Einsatz. Aber so wurde ja im oben beschriebenen Fall die elektronische Variante mit Chip über den Geldeinzug benutzt.

Die angeblichen Störsender für Merkur,- und Novomatic-Spielautomaten hatten jedoch im Einsatz versagt. Zumindest war uns bisher kein Fall bekannt, wo solche ominösen “Fernbedienungen” doch tatsächlich auf die Software der Geräte zugreifen konnte. Waren wir einfach nur zu schlecht informiert oder sollte es tatsächlich eine funktionierende Manipulations-Hardware auf dem Szenemarkt gegeben haben? Fragen über Fragen, die wir jedoch überhaupt nicht beantwortet haben wollen.

Retroartikel: Manipulationsmöglichkeit Spielautomat

Manipulation: Spielautomat zahlt alles aus

Nach der Leerspielung holten sich die Gauner das restliche Geld noch am Tresen ab und verschwanden aus der Spielstätte.

(…) Zwei Männer und eine Frau haben am Montagmittag gegen 12.30 Uhr in einer Ehinger Gaststätte in der Pfisterstraße mehrere hundert Euro aus einem Spielautomaten erbeutet. Wie die Polizei berichtet, gelang es ihnen, das Gerät so zu manipulieren, dass es sein ganzes Geld auswarf. Anschließend zeigte es noch immer ein Guthaben an, das sich die drei vom Personal der Gaststätte auszahlen ließen.Die Mitarbeiter überprüften anschließend den Automaten und erkannten den Betrug. Das Trio war da allerdings schon über alle Berge. Nach Beschreibung der Beschäftigten sind die Männer etwa 35 bis 40 Jahre alt, 1,75 bis 1,80 Meter groß, haben einen dunklen Teint und schwarze Haare. Zur Tatzeit trugen sie dunkle Kleidung. Die Frau ist etwa 30 bis 35 Jahre alt und etwa 1,65 bis 1,70 Meter groß. Sie hat schulterlange, blond gefärbte Haare und ist offenbar hochschwanger. Auch sie war dunkel gekleidet. Die Polizei hofft nun auf Hinweise von Zeugen. Wer die Tat beobachtet hat oder sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich an das Polizeirevier Ulm unter der Telefonnummer (0731) 188-1111 zu wenden (…) [swp.de]

Tipp: Also sucht euch am besten für den nächsten Manipulationsgang eine hochschwangere Mutter, natürlich in Schwarz gekleidet, dann klappts auch bei eventuellen Erwischen ganz bestimmt mit dem Freispruch vor Gericht…

» by admin on 02/15/2013

Retroartikel: Albanische Automaten Experten

Technischer Werkzeuge für Spielautomaten: Made in Albanien

Wollen wir mal heute nicht wieder nur auf unsere türkischen Freunde und Mitbürger schimpfen – nein für den letzten großen Coup in Ostdeutschland waren diesmal die Kulturbereicherer aus dem “wunderschönen” Albanien verantwortlich. So informiert die Polizei in Thüringen ganz aktuell über eine albanische Fachgruppe mit dem Spezialgebiet Spielautomaten-Manipulation:

In der letzten Woche des alten Jahres führte die Kriminalpolizei Jena mit Unterstützung der Thüringer Bereitschaftspolizei und sächsischer Kollegen umfangreiche Durchsuchungsmaßnahmen bei sechs Männern durch, die Mitglieder einer albanischen Tätergruppierung sind. Die Männer wohnen in Jena, Gera, Erfurt und im sächsischen Zwickau. Ihnen wird vorgeworfen, im vergangenen Jahr im großen Stil Spielautomaten in Spielotheken manipuliert und weitere Eigentumsdelikte begangen zu haben. Die Tatorte erstrecken sich hierbei über die gesamte Bundesrepublik. Die Männer gingen dabei arbeitsteilig und auch in wechselnden Besetzungen vor. Sie veranlassten unter anderem mit Hilfe technischer Werkzeuge die Spielautomaten, unrechtmäßig Geld auszuzahlen. Mehrere Zehntausend Euro haben die sechs Männer im Alter zwischen 32 und 40 Jahren damit erbeutet. In den Wohnungen der Beschuldigten wurde umfangreiches Beweismaterial gefunden, das die technischen Eingriffe in die Automaten belegt. Alle Beschuldigten wurden vorläufig festgenommen, sind aber nach ihren Vernehmungen wieder auf freiem Fuß, da sie sich teilweise geständig zeigten. Das sichergestellte Beweismaterial wird nun mit Hilfe von Sachverständigen ausgewertet. (Polizei Jena)
Natürlich sollten Menschen mit Migrationshintergrund nicht länger festgehalten werden als nötig, das verstehen wir durchaus – zumal sie ja auch alles sofort zugegeben haben. Und sie kommen ja einfach nur nach Deutschland, um hier endlich ein besseres Leben als im heimatlichen Kosovo zu führen. Und dazu benötigt man eben viel Geld, wobei eben die finanzielle Unterstützung der Bundesregierung in Form von monatlichen Zahlungen für albanischen Schwager, Tanten, Onkel, Omas und Opas sowie die zehn Kinder und zahlreichen Urenkel, natürlich nicht ausreicht. Auch sehr lobenswert finde ich übrigens, dass sie auch noch “arbeitsteilig und sogar in wechselnden Besetzungen” ihrer bestimmt nicht einfachen beruflichen Tätigkeit in Deutschland nachgingen. Hut ab vor so viel gesellschaftlicher Integration und sozialem Arbeitsbewusstsein! Von solchen Leuten brauchen wir noch viel mehr…

Ältere Beiträge