Aktien auf Glücksspiel Unternehmen stehen im Trend

Online Glücksspiel boomt kräftig. Der Internet Markt wächst schier unaufhaltsam und steigert seine Bruttoerträge seit mehreren Jahren ständig. Und ganz besonders sind es eben aber die privaten Glücksspielportale, welche nicht ohne Grund momentan wie Pilze aus dem Boden schießen.

Das sind die besten Glücksspiel Aktien hierzulande:

Bet at Home: Seit 2013 etwa 1100 % gesteigert! Tendenz weiter steigend.

 

Lotto24: Seit 2013 etwa 220 % gesteigert! Tendenz weiter steigend.


-Chart bereitgestellt von finanzen.net

 

Unibet: Seit 2003 etwa 300% gesteigert! Tendenz weiter steigend.


-Chart bereitgestellt von finanzen.net

 

Gute Aussichten also für alle Zockerfreunde, welche nun auch auf der Glücksspiel Plattform Börse an das schnelle Geld wollen. Denn viel anders als beim echten Glücksspiel, geht es an der Wallstreet bzw. in Frankfurt auch nicht zu. Dass man allerdings nicht immer mit Glücksspiel Aktien gewinnen kann, zeigt zum Beispiel die Mybet Aktie. Da konnte man nämlich im gleichen Zeitraum auch mal eben 96% verlieren, wie der nachfolgende Chart seit 2012 deutlich zeigt.


-Kurs von finanzen.net

 

Wann sollte man Glücksspiel Aktien kaufen?

Gute Geschäfte mit Aktien erreicht man, wenn die Kurse im Keller sind. Das bedeutet in der aktuellen DAX Situation, dass wir gerade maximale Höchststände durch die Niedrigzins-Politik der EZB miterleben dürfen. Dies wird allerdings nicht ewig zu halten sein, da die Inflation doch merklich im Hintergrund steigt. So sollte man sich demnächst auf eine Kurskorrektur an der Börse vorbereiten. Dies wäre dann eine gute Möglichkeit, um in das Aktiengeschäft einzusteigen.

Im obigen Beispiel Mybet könnte man auf eine Übernahme spekulieren, was den aktuell niedrigen Kurs sicherlich kräftig anheben würde. Das ist aber alles reine Spekulation, oder besser gesagt Glücksspiel. Und um langfristig damit Geld zu verdienen bzw. mit steigenden Kursen gewinnbringend zu handeln, müsste man schon echter Insider sein. Von daher ist immer Vorsicht geboten. Übrigens macht die Arbeit an der Börse wohl genau so süchtig wie Casino , Bingo oder Lotto.