Spielotheka.de: Spielautomaten News

Novoline, Merkur und Bally Wulff Spielautomaten

Wann spielen – wann nicht spielen?

Spielen am Spielautomat

Immer wieder gern gestellte Fragen sind: Wann es sich lohnt – und wann es sich eher nicht lohnt an Spielautomaten zu spielen. Dazu hatten wir ja bereits eine Gesamtstatistik der Tage auf unserer Webseite vor einiger Zeit veröffentlicht. Doch gibt es auch eine allgemeine Faustregel für das Bespielen von Automaten? Dazu haben wir in einem interessantem YouTube Video etwas gefunden.  Ob es stimmt? Keine Ahnung, aber es klingt zumindest auf den ersten Blick doch recht logisch. 

Grundregeln zum Spiel an Geldspielgeräten:

– Spielt nur dann, wenn andere nicht gerade vor den Geräten sitzen
– Zum Beispiel wenn andere Spieler schlafen
– Oder kein mehr Geld zum Spielen haben
– Das bedeutet, spielen sie immer zum Ende des Monats
– Oder alternativ zum Ende der ersten Monatshälfte
– Spielt bei schlechtem Besuch einer Spielhalle
– Das ist Nachts oder Morgens an Werktagen

– Vermeidet am Anfang des Monats zu spielen
– Oder wenn alle viel Geld in der Tasche haben
– Nicht in überfüllten Hallen zocken
– Auch nicht sollte man an Feiertagen spielen
– Nicht an Zahltagen, wie am 30. oder 15. des Monats
– Spielt nicht sofort mit hohen Einsätzen
– Niemals ohne Limit an den Automaten spielen

SpielerFinnland

Fazit: Spiel ist immer auch reine Glückssache. Alle ernst gemeinten Tipps und Tricks zu Statistiken unterliegen daher dem Glück. Diese Anleitung zum Spiel (en) funktioniert daher auch nur bedingt und eben nicht zwingend. Grundsätzlich ist die Auszahlungsquote in Online Casinos höher als in Spielotheken. Daraus resultiert, dass man Geld eher in Casinos im Internet investieren sollte. Natürlich kann in Spielotheken auch gewonnen werden, doch die hohen Steuern und Abgaben sowie die vorgeschriebenene Gewinnbegrenzung verhindern satte Auszahlungen. Wer also gerne Merkur, Novoline oder am Bally Wulff spielt, findet in Online Casinos mit dieser Software bessere Alternativen. Was allerdings wiederum auch nicht bedeutet, dass man dort auch am Ende mehr gewinnt. Klingt wirklich verrückt, ist es auch…

4 Kommentare

  1. Danke für den Artikel!

  2. niemals am 30 31 oder 15ten spielen der 20te ist optimal für das spielen immer wieder 5 bücher bei book of ra

  3. Ob die gemachten Anahmen bei aktuellen Spielesoftwaren bereits zustrifft, kann ich nicht sagen (dazu müsste ich mal ein Praktikum in der Entwicklungsabteilung von Löwen oder Bally Wulff machen).
    Was aber zutrifft ist der Fakt, dass die Automatensoftware zu Gunsten des Spielers „nachhilft“ wenn die von der jeweils aktuellen Spieleverordnung vorgegeben Grenzwerte überschritten wurden. Ich nenne das jetzt einfach mal „nichtlineares Zufallsprinzip“.
    Also wenn die Verlustquote pro Zeiteinheit zu hoch war, wird halt zu Gunsten des Spielers gemogelt mehr Freispiele usw. Das kann sich dann aus Sicht der Spieler so auswirken wie oben beschrieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*