Video Report aus der Spielhalle

YouTube: Wie reich werde ich beim Glücksspiel? – Selbstexperiment Spielothek

Kommentar unter dem Video: Auf Knopfdruck das schnelle Geld machen. Beim Glücksspiel ist das vermeintlich möglich. Allerdings bietet das auch ein hohes Suchtpotential. Ich begebe mich in die Welt der Spielotheken und mache das Selbstexperiment: Wie reich kann ich durch Glücksspiel werden? Ausserdem spreche ich mit einem ehemals Glücksspielsüchtigen und einem Experten über das Thema.

Also mal ganz ehrlich. Wer glaubt in einer Spielothek oder Spielhalle reich zu werden, der glaubt auch an den Weihnachtsmann. Diese Geräte in den Hallen sollten lediglich eine kurze Unterhaltung für die Besucher bieten, nicht mehr. Nur leider sind die eben die Nebenwirkungen solcher eigentlich harmlosen Sessions eben verheerend. Und die fiese Spielsucht ist nicht zu verharmlosen! Klar, nicht jeder ist dafür anfällig aber mittlerweile sind es hierzulande fast 500.000 Menschen. Viele davon können sich das Spielen an den Automaten eigentlich gar nicht leisten. Sie sind auf soziale Stütze (ALG und Hartz 4) angewiesen und verspielen in den ersten Tagen des Monats dieses Geld. Nicht wenige „Flüchtlinge“ gehören ebenfalls dazu. Sie sind laut aktuellen Studien besonders anfällig für die schlimme Sucht. Doch das eigentliche Schlimme an der Angelegenheit ist, dass ich mich hierzulande in Spielotheken oder Spielhallen noch nicht einmal selbst sperren lassen kann. Online geht dies in lizenzierten Casinos mit nur wenigen Klicks.

Aber auf die eigentliche Frage an dieser Stelle zurück zukommen: Man kann schon durch Glücksspiel reich werden. Die Chance dazu ist allerdings sehr gering. In Spielhallen mit einem Maximalgewinn ist das natürlich nicht möglich. Doch dazu müsste man schon einen großen Jackpot in einem der zahlreichen Online Casinos im Internet knacken.