Schlagwort-Archive: Spielhalle

Spielhallen – Spielotheken

Spielhallen in Deutschland

Ursprünglich als Ort der Entspannung, des Spiel und Spaß entstanden, müssen sich nun viele Spielhallen hinterfragen, was ist von alledem noch geblieben? Mittlerweile sind Spielhallen oder auch Spielotheken zu Brutstätten der Spielsucht verkommen. Nicht unschuldig ist die Politik, welche mit immer höheren Abgaben und Steuern für diesen katastrophalen Zustand hierzulande gesorgt hatte. Nun soll es den zahlreichen Hallen mit Spielautomaten ab dem 1.7. 2017 so richtig an den Kragen gehen.

In Deutschland ist eine Spielhalle nach § 33i der Gewerbeordnung (GewO) als ein Unternehmen definiert, das ausschließlich oder überwiegend der Aufstellung von Spielgeräten mit Gewinnmöglichkeit (gemäß § 33c GewO) dient. Spieldauer, Höchsteinsatz und -gewinn der dieser Geldspielautomaten sind gesetzlich in der Spielverordnung (SpielV) geregelt. Anforderungen an den Betrieb von Spielhallen sind in der Gewerbeordnung, der Spielverordnung sowie länderspezifischen Spielhallen- und Ausführungsgesetzen zum Glücksspieländerungsstaatsvertrag (GlüÄndStV) reglementiert.

spielhallen

Was uns beim Besuch von Spielhallen aufgefallen ist:

Wenn man die Gewinnmöglichkeit mit 2010 vergleicht, wird man sehr schnell feststellen, dass im Jahre 2017 für den Spieler kaum noch etwas aus den Automaten zu holen ist. Gab es damals noch bei Book of Ra hin und wieder auch mal 10.000 Euro an den Geräten zu bestaunen, sind solche Gewinne  heutzutage einfach nicht mehr vorhanden. Der Maximal-Gewinn in Spielhallen ( Spielotheken) wurde bei gleichem Einsatz auf lediglich 1000,- Euro reduziert. Mit dieser Regulierung im Jahre 2011 sollte angeblich die Spielsucht eingedämmt werden. Die Spielsucht ist letztendlich geblieben, doch die Gewinne für Betreiber, Fiskus und Städte haben sich enorm gesteigert.

Auszahlungsquote – Infos Fehlanzeige:

Wie hoch derzeit die Auszahlungsquote an den Spielautomaten tatsächlich ist, längst sich nur erahnen. Waren es in 2010 noch um die 60%, sind es heute nur noch gefühlte 25%.  Wie gesagt – gefühlte Prozente, denn laut Gesetz muss darüber auch keine Angabe mehr gemacht werden. Transparenz ist absolute Fehlanzeige! Zum Vergleich: In den Online Spielotheken sind es im Schnitt 96 % an den Slots und Online Spielautomaten.

Face Check Spielhalle

Face Check Spielhalle soll vor Spielsucht schützen

So berichtete das deutsche Staatsfernsehen NDR zuletzt im TV und nun auch auf seiner Webseite zum Thema Face Check Spielhalle:

„Spielsucht bleibt oft im Verborgenen. Wer süchtig danach ist, Geld in Automaten zu stecken und auf einen Gewinn zu hoffen, lebt seine Sucht in Spielhallen meistens völlig anonym aus. Manche setzen dabei ihre ganze Existenz aufs Spiel. Der Glücksspiel-Großunternehmer Gauselmann will nun gefährdete Spieler schützen – mithilfe von biometrischen Gesichtskontrollen. Auch die sechs Filialen in Osnabrück sollen mit dieser Technik ausgestattet werde

Zum Video „Face Check“ soll Spielsüchtige stoppen:  (ndr.de)

Pro: Gut, theoretisch könnte man mit dem Face Check Spielhalle tatsächlich spiel-süchtige Menschen erkennen. Natürlich auch nur wenn diese auch in einer Sperrdatei registriert sind. So etwas gibt es jedoch nicht in deutschen Spielhallen, zumindest nicht bundesweit. Von daher bringt das ganze momentan recht wenig.

Kontra: Was aber der Face Check Spielhalle auch kann, sind eventuelle Spieler-Profile anzulegen. Denn mit Face Check könnte die Kundschaft bereits an der Türe identifiziert und seine persönlichen Daten ausgenutzt werden. Datenschützern stehen schon jetzt die Haare dabei zu Berge.

face check spielhalle

Alternative zu Face Check Spielhalle?

Die Anschaffung einer bundesweiten Sperrdatei für Spielotheken und Spielhallen, wo Spielsüchtige uneingeschränkt die Möglichkeit haben, sich ohne wenn und aber in ganz Deutschland sperren zu lassen, wäre sicherlich die einfachste Lösung. Somit wären das Personal in den Hallen gefordert, regelmäßige Kontrollen durchzuführen, um spätere Schadenersatzforderungen zu vermeiden. Doch ist das überhaupt gewollt? Aktuell läuft dazu ein Gerichtsprozess gegen einen Betreiber. Die Gauselmann-Tochter ist bislang nicht bereit, konkrete Personen für ihre Automatenspiele zu sperren.

Wie sieht die Sachlage online aus?

Deutlich besser. Zwar können Online Casinos mit der Registrierung ebenfalls so genannte Spieler-Profile erstellen – ähnlich wie mit Face Check Spielhalle, jedoch funktioniert die Angelegenheit mit dem Sperren im Internet mit nur wenigen Klicks. Wir haben dies bereits ausführlich in mehreren Online Casinos getestet.

Mittelfinger zum Automat – Geld mit YouTube verdienen

Ein YouTube-Kanal mit Namen MzA sorgt für Aufsehen

Jeden Tag neue Gewinne an den Spielautomaten in Spielhallen und Spielotheken – ist das wirklich möglich? Na klar, denn die Lösung ist so einfach! So geht´s…

Entweder man ist selber Besitzer einen Spielautomaten Kette oder einfach nur Aufsicht in solch einer Zocker-höhle. Was man benötigt ist ein gutes Smartphone wie zum Beispiel Samsung S7 mit 4K-Cam und schon kann es losgehen. wer ganz professionell arbeiten möchte, investiert in eine teure Digitalkamera. Oder beginnt klein und kauft sich später vom Gewinn der YouTube Video einfach was Besseres. Ein MzA Kanal ist also von Jedermann möglich. Allerdings sind mir persönlich die Videos einfach zu lang. Doch warum werden eigentlich haufenweise Videos aus den Spielhallen aufgezeichnet? Es hat nur einen Sinn – Geld verdienen!

(Screenshot: YouTube.com)

Wie kann man mit YouTube Gewinn-Videos überhaupt Geld verdienen? 

Entweder man setzt einen Affiliate-link zu einem Online Casino oder man schaltet via Adsense Werbung von Google direkt auf den Clips. Und wer nicht genug Kohle verdienen kann, macht eben einfach beides. Zusätzlich könnte man auch noch auf eine eigene Webseite oder zu Facebook verlinken, wo wiederum weitere Banner oder Textlinks zum Geld verdienen bereitstehen. Oder solche Weiterleitungen einfach auch noch auf Portalen wie Teliad verkaufen. Insgesamt ein lohnendes Geschäft ohne viel Aufwand und finanziellem Einsatz.

Wieviel Geld kann man mit YouTube Gewinn Videos verdienen?

Dafür gibt es keine klaren Antworten. nach oben sind zumindest keine Grenzen gesetzt. Gute Youtuber im Casinobereich verdienen monatlich über 10.000 Euro und mehr. Aber auch mit der Hälfte der Einnahmen kann man sicherlich ganz gut leben und muss nicht am Fließband in einer dunklen Fabrik für Mindeslohn malochen oder Arbeiten erledigen, die keinem Spaß machen.

 

2 Stunden in der Spielothek – traurig, traurig

Zwei Stunden Lebenszeit sozusagen verplempert

Gut, wer schon mal in 2017 in einer Spielothek gewesen ist, wird es bestätigen können. Eigentlich geht es doch nur noch darum, entweder schnell oder langsam zu verlieren. Am Ende ist man trotzdem (fast) immer sein Geld leichter. Süchtige Stammspieler berichten von 1 Gewinn-tag pro Monat und bis zu 20 Verlust-tagen. Hier hat mal jemand einen Tag in der Spielhalle in einem 2 H Video zusammengefasst.

Wir haben nach 11.51 Minuten das Video allerdings beendet, weil uns das dumme Gequatsche ziemlich auf die Nerven und die ständigen mickrigen Gewinne ging. Sollte noch etwas passiert gewesen sein, bitten wir euch allerdings uns davon in den Kommentaren zu berichten.

Guten Rutsch ins neue Jahr 2017!

Neues Jahr, neues Glück

Rutscht alle gut rein, aber bitte nicht so wie im Video…

Silvester 2016 /2017 in der Spielhalle?

Da die beiden Tage nicht unter die so genannten stillen Feiertage fallen, sind die Öffnungszeiten von Spielhallen in Deutschland auch nicht gesetzlich unterbunden. Öffnungszeiten Spielhalle Silvester

Spielhalle Öffnungszeiten an Nikolaus

Nikolaustag in der Spielothek

Da der 6. Dezember zwar ein schöner Tag für Kinder und Eltern ist, aber als Feiertag hierzulande nicht geführt wird, sind natürlich auch alle Spielhallen und Spielotheken ohne Einschränkung geöffnet. Eventuelle Beschränkungen gibt es diesbezüglich im Monat Dezember bei den Öffnungszeiten an Weihnachten und Silvester.

Nikola from 1294

Kann man an Nikolaus auf Geschenke in der Spielhalle oder Spielothek in Form von Gewinnen an den Automaten hoffen?

Kurz und knapp, wer so etwas denkt – der glaubt auch an den Weihnachtsmann oder den Osterhase 😉

In diesem Sinne, allen Lesern unserer Webseite einen schönen und fleißigen Nikolaus.

Spielhalle Centerparcs Bispinger Heide

Centerparcs hat Spielhalle im Stil der neunziger Jahre

Ein paar Tage Entspannung sollten es sein und so haben wir vergangene Woche einen Centerparc in Mitten der Bispinger Heide besucht. Zu unserer Freude haben wir eine Spielhalle gefunden, welche an alte Zeiten vor zirka 20 Jahren erinnerte. Keine Sucht-Spielautomaten mit Geldgewinn, dafür aber gute Unterhaltung am Coin Dozer, Flipper, Arcade und Glücksrad Spielautomaten mit Token. Und am Ende gibt es dann ein paar nette Sachpreise für die gewonnenen Chips oder Billets.

Video der Spielhalle Centerparcs Bispinger Heide 

Fazit: Sehr schön gestaltete und vor allem noch gut erhaltene Spielhalle wie vor zirka 20 Jahren. Leider wurden hierzulande solche Unterhaltungsgeräte in 2006 fast komplett aus dem Verkehr gezogen. Begründung: „weil sie zwar nicht die Möglichkeit eines Geldgewinnes, wohl aber die Möglichkeit des Gewinns von mehr als sechs Freispielen boten.“ Seitdem wurden in Spielhallen nur noch Spielautomaten mit vermeintlichem Geldgewinn platziert. In 2015 sollen es rekordverdächtige 267.000 Automaten in Deutschland gewesen. Dementsprechend hatte sich auch die Spielsucht entwickelt – 600.000 Menschen seien davon hierzulande betroffen- erschreckende Zahlen, dank einer letztendlich völlig gescheiterten Politik im Sinne einiger Lobbyisten!

Öffnungszeiten Spielhalle am Buß,- und Bettag

Spielotheken Öffnungszeiten am Buß,- und Bettag

Buß,- und Bettag als Feiertag

Lediglich in Sachsen besteht er bis heute als gesetzlicher Feiertag weiter, dafür bezahlen in Sachsen abhängig Beschäftigte (nicht jedoch deren Arbeitgeber) einen höheren Beitrag zur Pflegeversicherung als im restlichen Bundesgebiet. Dieser zusätzliche Beitrag in Höhe von 0,5 % des Bruttoarbeitsentgelts übersteigt jedoch die Kosten eines Arbeitstages. Daher ist diese Regelung ein Nachteil für die sächsischen Arbeitnehmer.

Öffnungszeiten der Spielhallen am Buß,- und Bettag:

(…) Öffnungszeiten und Sperrzeiten für Spielhallen an „Stillen Feiertagen“ nach dem Landesgesetz über den Schutz der Sonn- und Feiertage (Feiertagsgesetz – LFtG) in der derzeit gültigen Fassung.

Unter Berücksichtigung des Feiertagsgesetzes sind die Betriebsöffnungszeiten und -sperrzeiten für Spielhallen wie folgt festgesetzt:
An dem im § 6 LFtG besonders geschützten Feiertag:
Karfreitag und den Feiertagen im November: Totensonntag, Volkstrauertag ist der Betrieb von Spielhallen grundsätzlich verboten.

Spielhallen dürfen an Allerheiligen (01.11.) nur in der Zeit von 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr und von 20.00 Uhr bis 24.00 Uhr und an Heiligabend (24.12.) von 06.00 Uhr bis 13.00 Uhr betrieben werden (…) [Öffnungszeiten Spielhalle]

Praying people crossing

Fazit: Es gibt keinerlei Beschränkungen für diesen Feiertag in Spielhallen und Spielotheken in Deutschland – also Feuer frei! Oder besser gesagt, zocken bis der Arzt kommt.

Flüchtlinge: Geld ist gut angelegt

Was uns die Flüchtlinge bringen ist wertvoller als Gold

Und das stimmt, denn unsere Steuergelder werden über unsere Millionen Gäste aus Nordafrika oder Asien wirklich gut angelegt – vor allem in den Spielhallen und Spielotheken. Denn während die muslimischen Frauen hauptberuflich als echte Gebärmaschinen unsere Gesellschaft mit vielen, vielen Kindern bereichern, sind es eben gerade deren Männer, welche das hart erwirtschaftete Geld durch Hartz 4, Sozialleistungen, Kindergeld usw. wieder zurück in unsere Wirtschaft bringen. Das Finanzamt freut sich, der Aufsteller freut sich und auch die Flüchtlinge sind es zufrieden.

Viele Millionen neue Fachkräfte aus Arabien, Libanon, Kurdistan, Türkei, Nordafrika, Tschetschenien, Pakistan, Indien, Eritrea, Schwarzafrika, Sinti & Roma, Zigeuner  oder Afghanistan haben den Weg nach  Deutschland gefunden – und es werden noch sehr viele mehr kommen. Und alle sind herzlich willkommen, Merkel selber hatte sie persönlich eingeladen. Sie lernen schnell und ganz wichtig – sie sind willig zur Integration, wie man am Beispiel von Book of Ra im Video sofort erkennen kann. Der kurdische Refugee hat es sogar ohne einen extra Kurs geschafft, alleine am Spielautomaten zu drehen. Gelernt ist eben gelernt.

Und das sind ja nun wirklich tolle Aussichten –  über die Zukunft der Spielhallen brauch man sich also hierzulande echt keine Sorgen machen. Noch besser – neben Augsburg werden auch in Frankfurt und Stuttgart die Mehrheitsverhältnisse innerhalb der nächsten Jahre kippen. Schon jetzt machen die ethnischen Deutschen hier weniger als 60 Prozent aus – und der Trend setzt sich mit den Kindern fort. Praktisch in allen größeren deutschen Städten von Westdeutschland haben schon heute mehr als die Hälfte der Sechsjährigen einen Migrationshintergrund. Migranten sind wohl bald schon in Mehrheit, ergo wir brauchen viel mehr Spielhallen und Spielotheken.