Spielotheka.de: Spielautomaten News

Novoline, Merkur und Bally Wulff Spielautomaten

Schlagwort: Nutten

Vergnügungssteuer

Steuer auf Spielautomaten oder auch Bordelle

783 Millionen Euro nehmen Deutschlands Kommunen jährlich über die Vergnügungssteuer ein. Das ist auch gut so und enorm wichtig für die deutsche Volkswirtschaft. Denn ohne Nutten und Casinos sehe ziemlich mau in den den Stadt-Säckchen aus.

Die Vergnügungsteuer ist eine örtliche Aufwandsteuer, für die die Gesetzgebungskompetenz nach Art. 105 Abs. 2a GG bei den Ländern liegt. Steuergegenstand ist der (finanzielle) Aufwand für Vergnügungen. Erscheinungsformen der Vergnügungssteuer sind vor allem die Besteuerung von Eintrittsgeldern für Veranstaltungen (Kartensteuer), Spielautomaten (Spielgerätesteuer) und in jüngster Vergangenheit auch sexuelle Dienstleistungen (Prostitutionssteuer)

A German prostitute's self-portrait in a brothel

Und auch sonst haben Nutten und Casino-Automaten viel gemeinsam. Man schiebt sein hart verdientes Geld in den Schlitz und bekommt dafür eine gewisse Gegenleistung. Beides kann durchaus zur Sucht mutieren und kann demzufolge sehr teuer für den Betroffenen werden. Wenn dann noch die Alkohol oder Nikotinsucht, oder gar die Drogensucht dazu kommt (nicht selten gibt es solche Menschen), dann schließt sich der Kreis. Derartige Qualen können dann schnell in Depression oder Suizid enden. Für Vater Staat sind das jedoch nur Einzelfälle. Und die Einnahmen kommen doch den Lebenden zu Gute…

Black Jack und Nutten

Bender – Black Jack und Nutten

Dass Bender aus Futurama immer einen coolen Spruch auf Lager hat, sollte allgemein bekannt sein. Im nachfolgendem Clip geht es jedoch um sein absolutes Lieblingsthema. Die Szene ist aus Staffel 1 des lustigen Weltraumabenteuer, Folge 2. Aber schaut doch einfach selber – 

„Ach was solls, da ba ich mir eben einen eigenen Vergnügungspark mit Black Jack und Nutten!“

„Hey für Bender habt ihr wohl keinen Platz mehr? Bitte, da bau ich mir meine eigene Mondfähre mit Black Jack und Nutten! Obwohl, die Mondfähre und Black Jack könnt ihr vergessen.“

In diesem Sinne, allen Lesern unserer Webseite ein schönes verlängertes Wochenende mit Feiertag am 1.Mai.

VIP Behandlung in Online Casinos

Zweiklassengesellschaft in Online Casinos

So genannte Highroller, auch VIP`s genannt, haben in Online Casinos die besseren Karten. Dies ist ja auch nur verständlich, wenn ein solcher Spieler 40.000 Euro statt nur 400 Euro Umsatz bringt. Und das ist in anderen Bereichen unserer Gesellschaft auch nicht anders. VIP Logen beim Fußball, in Theatern oder auf besonderen Events sind längst zum Standard hierzulande geworden. So findet man auf den Glücksspiel-Portalen überall solche Meldungen:

(…) Treue Spieler verdienen die beste Behandlung, und genau diese erhalten Sie hier bei Quasar Gaming. Sie müssen kein Highroller sein, denn wir sehen jeden Spieler als wichtig an und vergeben die Belohnungen basierend darauf, wie viel Action Sie mögen. Jeder Spieler, vom äußersten Gelegenheitsspieler bis hin zu den größten Gewinnern, kann jederzeit zum Erreichen des VIP-Status eingeladen werden, und wie zu erwarten ist, werden Sie dann wie ein Star behandelt.

Zu den Vorzügen als Quasar-VIP zählen schnellere Auszahlungen, noch größere Promotionen und Bonusse sowie ein spezieller VIP-Kundenbetreuer, der dafür verantwortlich ist, den Aufenthalt im Casino für alle Casinospieler so angenehm wie möglich zu machen. Spielen Sie einfach, um Anspruch auf diese tollen Vorzüge zu erhalten (…)

Quelle: quasargaming.de

SC06 2006 Rolls-Royce Phantom

Manche Anbieter gehen sogar noch einen Schritt weiter und laden solche Spieler zu Reisen oder gemeinsame Treffen ein. Dabei steht der Luxus natürlich ganz oben auf der großzügigen Behandlung. Zum Beispiel sind dann folgender Service eingeschlossen: Abholung vom 5 Sterne Hotel mit einer Staatskarosse, Besuch von Fußballspielen bei europäischen Spitzenclubs, gemeinsame Abende mit kulinarischen Höhepunkten und sogar gratis Edelnutten mit Champagner abends auf dem Hotelzimmer, sozusagen das Rundum-Wohlfühlpaket für seine besten Kunden. Ähnliche Wochenendtreffen gibt es in Las Vegas schon seit vielen Jahren. Nun schwappt dieser luxuriöse Trend auch immer mehr in die Online Casinos.

Fazit: Wer es sich leisten kann, sollte auch das Recht haben am Glücksspiel teilzunehmen. Das ist durchaus legitim. Was jedoch nicht legitim sein sollte,  sind die ersten drei Tage des Monats in unseren Spielhallen. Dort zocken dann Arbeitslose und Hartz 4-Empfänger leider jeden Monat aufs Neue bis der Arzt kommt. Doch der kommt nicht – und die Menschen ruinieren sich bis zur nächsten Zahlung vom Amt. Doch dieser Zeitraum ist lang, sehr lang…