Casino Planet Revealed

Ja da schau her. Selbst bei Disney Star Wars darf man sich jetzt als Zuschauer in ein Casino begeben. Nicht einfach nur Casino, sondern ein ganzer Planet im Stil von Monte Carlo wird im 8.Teil der Star Wars Saga präsentiert. Auf der Such nach einem Hacker ( Benicio Del Toro) stranden Fynn, BB8 und seine neue asiatische Freundin mitten in einer gigantischen und zugleich futuristischen Glitzerwelt.

Der Film ist an sich okay, wenn man auf galaktische Weltraummärchen steht. Gut gegen Böse ist dabei immer noch das Allzeitmittel für staunende Kinderaugen. Dass nun aber sogar eine eigene Casinowelt bei Star Wars ins Leben gerufen wurde, hatte mich dann schon etwas erstaunt. Gespielt wird auch in der Zukunft übrigens immer noch mit Casino Chips bzw. Coins und das Publikum ist teilweise immer noch eine Schattenwelt mit ziemlich dubiosen Gestalten. Nur die Pferderennen gibt es nicht mehr. Die sind wohl irgendwann ausgestorben und nun durch eine Art Dinosaurier ersetzt wurden. Trotzdem cool.

So cool wie der ganze Film. Nicht immer läuft bei Star Wars alles logisch oder intelligent, aber wer Fan der Saga ist, kann durchaus damit leben. Ähnlich ist es ja auch bei James Bond mit seinen Super Waffen und Fähigkeiten. Trotz der Überlänge von 152 Minuten kommt keine Langeweile auf. Action, Laserschwerter Kämpfe, die letzten Jedis und Hyperraum in 3D – das alles macht so richtig Spaß. Abschalten und bedingungslos eintauchen ist bei diesem Popcornkino oberste Pflicht. Und ja das Casino bei Star Wars hat mir besonders gefallen, natürlich nur aus reinem Interesse.

Wer also noch nicht im Kino war, dem kann ich diesen Streifen auf jeden Fall empfehlen. Verraten oder spoilern will ich aber an dieser Stelle nichts. Nur so viel – Prinz William, Prinz Harry, Tom Hardy und Gary Barlow drehten Auftritte als Sturmtruppler. Einen Cameo-Auftritt der besonderen Art hat zudem Gary, der Hund der verstorbenen Carrie Fisher (Leia), der kurz im Kasino von Canto Bight zu sehen ist. Und auch sonst gibt es auch in manchem Hintergrund viel zu entdecken. Aber damit beschäftigen sich die richtig großen Fans ja ohnehin bis zum nächsten Film der Trilogie in 2019. Gut, das sollte eigentlich keine ausführliche Rezension zu Star Wars hier werden, aber gut…