Novoline: Simmulation eines Anfänger Spielers

Laut einigen Vermutungen gibt es eine programmierte Erkennung auf allen Novoline Spielautomaten, welche sich nach dem Spielverhalten von Anfängerspielern richtet. Diese “Rookies” (Neulinge) sollen natürlich langfristig vor den Geräten gebunden werden. Deshalb erkennen alle Novomatic Geräte genau solche Spieler an ihrem Spielverhalten und versorgen sie mit kleineren Gewinnen. Und genau um diese Gewinne soll es bei dieser Strategie gehen! Es handelt sich dabei um einen maximalen Einsatz von 20 Euro und durchschnittlichen Gewinnen von bis zu 40 Euro, also der Gewinnspeicher wird den Betrag von 60 Euro erreichen.

Unser Tipp, um einen Anfänger Spieler zu simmulieren:

Wechselt 20 Euro in 2 Euro Münzen an der Theke der Spielothek. Wählt nun einen Novoline, Novostar oder Admiral Spielautomaten aus. Auch die neuen BallyWulff (Action Stars) dürfen gerne benutzt werden! Werft im Hauptbildschirm zunächst 10 Euro ein und wählt nun ein Spiel aus ( z.B. Book of Ra). Ist das Spiel geöffnet, kehrt wieder ins Hauptmenü zurück und wiederholt diesen Vorgang bei zwei weiteren Spielen. Erst jetzt entscheidet Ihr euch für das Spiel Book of Ra. Fangt zunächst mit 10 Cent Einsatz  an zu spielen und nehmt alle Gewinne an. Bitte keine Farben setzten! Werft nun auch noch die restlichen 10 Euro ein und erhöht den Einsatz auf 20 Cent, wenn der Gewinnspeicher die 8,00 Euro Marke erreicht hat. In den meisten Fällen ( 2 v.3) kommen nun innerhalb dieses Einsatzes die Freispiele mit den Büchern. Schnell sollten dabei auch ein paar Gewinne eingefahren werden. Oft kommen nach Featurespielen weitere Freispiele oder werden verlängert.  bei etwa 60 Euro solltet ihr jedoch sofort den Connect Pfeil benutzen und diesen Betrag auszahlen lassen. Wichtig: Höher geht der Automat nicht! Eine Auszahlung ist unbedingt erforderlich. Diese Taktik funktioniert bei der Automateneinstellung “viele kleine Gewinne”, diese Einstellung wählen Aufsteller sehr oft über das ganze Jahr in Spielhallen.

» by admin on 12/20/2010