Retroartikel: Novoline Urlaub Casino

Urlaub ohne Novoline

Nachdem ich nun einen feinen Urlaub fern ab von den heimischen Spielotheken auf einem Kreuzfahrtschiff im Mittelmeer verbracht habe, möchte ich euch nicht meine Erfahrungen zum Casino auf der MSC Melody vor enthalten.

In dem Casino stehen allerhand alte Slots, sogenannte Einarmige Banditen herum, mit denen ich nicht viel anfangen kann. Ein Coin kostet 25 Cent, welches an diesen Geräten einen Zug am Hebel in der untersten Gewinnstufe bedeutet. Um diese Geräte habe ich einen grossen Bogen gemacht. Irgendwie finde ich die Motivation sehr niedrig. Also ran an die Videogewinnspiele ganz im Stile der Novoline Spielautomaten, wobei mit die Geräte ” Adams Family” und “Last Unicorn” besonders hohen Spielspass versprechen. Die Auszahlungsquote liegt dort bei sage und schreibe bei 92%. Zunächst habe ich 50 Euro aufgeladen und am ersten Abend nach fast 2 Stunden 55 Euro rausgelassen. Also kein Gewinn oder Verlust, dafür jede Menge Spielspass. Am nächsten Abend lief es deutlich besser. Nachden 30 Euro von mit aufgeladen wurden, gibt das Geräte auf zweifachen Einsatz 3x Unicorn auf den mittleren 3 Walzen und links und rechts einen Löwe. Super das waren 13.000 Coins, also 679,- Euro. Wow, ein toller Gewinn und ich lasse mir erstmal die Kohle auszahlen. Doch genau wie am Novoline wird auch bei einem großen Gewinn nochmals nachgewaschen und der Bonus mit den Schatztruhen bringt innerhalb kurzer Zeit nochmals 130,- Euro. Das waren dann rund 800,- Euro Gewinn. Ich beende mein Spiel und sitze die folgende Tage am Adams Family Gerät. Das Teil lässt mich aber ständig nur bis 1400 Coins und zieht mir jedes mal das Geld wieder runter. Auch ohne Gewinn habe ich hier richtig Spass an der Sache. Für die Tische mit Roulette und Black Jack habe ich leider keine Zeit, die Spielautomaten haben vollauf gereicht…

Dieser Artikel ist von 6/2010

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.