Retroartikel: 100 Euro in der Spielhalle – Test

Der 100-Euro-Schnelltest in der Spielhalle

Manche werden sicherlich denken, wir haben sie nicht alle oder einfach zu viel Geld, dass wir mal eben 100 Euro so durch den Ofen jagen. Nein gestern Abend haben wir in einer Spielhalle getestet, wie lange wir mit 100 Euro über die Runden kommen. Das Ergebnis war erstaunlich – nach genau 38 Minuten und 34 Sekunden war unsere Kohle alle. Dabei haben wir lediglich immer genau 8 Euro pro Automat (niemals gleichzeitig an meheren Geräten) rübergebucht und auf Einsätzen zwischen 10-30 Cent gespielt.

Am schnellsten ging unser Geld am Gaminator flöten, gefolgt von Novostar und Novoline 2. Die Novomatic-Geräte waren somit die größten und schnellsten Geldfresser, von Gewinnausschüttung keine Spur. Gelegentlich gab es zumindest den Einsatz für ein Bild (KKK, 10,10,10) zurück. Vollbilder was ist das eigentlich? Wurden aber wahrscheinlich gleich gänzlich abgeschafft.

Etwas länger lief es dafür am BallyWulff Action Star und am Merkur Magie. Man kam sich zwar im Endeffekt auch betrogen vor, aber eben nicht so schlimm wie an den anderen Automaten. Auch die Spiele bieten wenigstens noch etwas Abwechslung im Spielmodus. Hie bekamen wir 10 Freispiele bei El Torero auf 30 Cent und gewannen immerhin stolze 4,25 Euro.

Fazit: Wer schnell sein hart verdientes Geld loswerden möchte, sollte im Jahre 2012 unbedingt eine Spielothek aufsuchen. Zwar sollte ein Verlust pro Stunde nicht mehr als 80 Euro betragen (natürlich an einem Automat), aber wer eben auch die anderen Spielautomaten nutzt, kann schnell 200 Euro pro Stunde verzocken. Das Schlimme an der Sache ist, das es nicht mal mehr Spass macht sondern eben einfach nur noch abkassiert wird. Da hätten wir auch unser Geld gleich am Einlass abgeben können.

» by admin on 07/11/2012

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.