Trotz fehlendem Novoline Online Spiel weiter mit Steigerung

Gute Zahlen aus dem Hause Novomatic:

Gumpoldskirchen, 30. August 2018 (OTS) – NOVOMATIC, Europas führender Gaming-Technologiekonzern, verzeichnete im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2018 rund 700 neue Mitarbeiter und erhöhte den Umsatz trotz regulatorischer Herausforderungen um 12,6 Prozent auf einen neuen Rekordwert.

Der Umsatz der NOVOMATIC AG stieg in den ersten sechs Monaten auf 1.365,3 Mio. EUR gegenüber 1.212,0 Mio. EUR im 1. Halbjahr 2017. So konnten die Verkaufserlöse von Glücksspielgeräten gegenüber dem Vorjahr um 96,2 Prozent gesteigert werden. Diese Entwicklung resultiert vor allem aus der Akquisition von Ainsworth Game Technology Ltd. und aus laufenden kleineren Zukäufen im Betreibergeschäft sowie Performancesteigerungen in den Kernmärkten von NOVOMATIC.

Das ordentliche Betriebsergebnis vor Abschreibungen, Zinsen und Steuern (EBITDA) beträgt zum ersten Halbjahr 2018 318,0 Mio. EUR und liegt daher um 33,1 Mio. EUR bzw. 11,6 Prozent deutlich über dem Vorjahreswert. Beachtlich ist, dass auch das Betriebsergebnis (EBIT) trotz investitionsintensiver regulatorischer Herausforderungen in Deutschland und Italien auf 148,4 Mio. EUR (+ 23,0 Prozent) gesteigert werden konnte. novomatic.com

Ende des vergangenes Jahres war Novomatic aus dem deutschen Online Markt ausgestiegen und lies zum Beispiel das größte Casino im Internet, stargames.com, für deutsche Spieler sperren. So hatte alleine SG ca. 20 Millionen Spieler auf einen Schlag verloren. Krass, würde man nun  meinen – doch scheinbar nicht für Novomatic. Denn der Rubel rollt an anderer Stelle eben weiter. Casinos, Spielbanken und Spielotheken sowie Spielhallen sind eben doch noch immer eine sehr gute Einnahmequelle. Und Novomatic ist ein Global Player, und Deutschland wohl doch nur online ein kleiner Markt…