Werbung für Book of Ra (Novomatic) bei Stargames

Klar mit den sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter oder Youtube kann man ordentlich Geld verdienen. Was bis vor zirka 4-5 Jahren fast ausschließlich über Webseiten ging, läuft nun längst über die sozialen Medien ab. So wie hier im Video geht das eben besonders gut, denn die anvisierte Reichweite sowie die Zielgruppe (Junge neue Spieler) stimmt absolut.

Marketing im Internet nennt sich übrigens Affiliate. So genannte Affiliate-Systeme (engl. affiliate „angliedern“) sind internetgestützte Vertriebsarten, bei denen in der Regel ein kommerzieller Anbieter (engl. Merchant oder Advertiser) seine Vertriebspartner (engl. Affiliates oder Publisher) durch Provisionen vergütet. Der Produktanbieter stellt hierbei Werbemittel zur Verfügung, die der Affiliate auf seinen Webseiten verwendet oder über andere Kanäle wie Keyword-Advertising oder E-Mail-Marketing einsetzen kann.

Wahrscheinlich wurden die hier eingesetzten 1000,- Euro von einem Online Casino gesponsort bzw. werden diese schnell wieder durch Provisionen an die Youtuber ausgezahlt. Auch der vermeintliche Trick mit dem neuen Spieler (2010 lief dieser Novoline Trick an den Automaten) ist nicht neu. Aber egal wie, da rollt der Schinken kräftig. Wir empfehlen trotzdem nur kostenlos im Web zu spielen, da es langfristig einfach billiger und eben bei der aktuellen Gesetzeslage hierzulande eben nicht so einfach zu durchschauen ist.

Wo kann man derzeit kostenlos Book of Ra spielen?

Novoline Casinospiele:

-> Ovocasino
-> Quasargaming
-> Stargames