Novoline, Merkur und Bally Wulff

ONLINE SLOTS, CASINOSPIELE UND SPIELAUTOMATEN

Kategorie: Österreich

Telekomregulator TKK in Österreich

Finanz will gegen illegales Onlineglücksspiel vorgehen

So die Überschrift einer Meldung aus Österreich im ORF. Und weiter…

Derzeit sind schätzungsweise 2.000 illegale Glücksspielseiten von Österreich aus im Internet zugänglich – der Staat hat derzeit keine wirkliche Handhabe gegen diese Angebote. Künftig soll der Telekomregulator TKK entsprechende Seiten schnell sperren können. Ziel ist es, unter anderem den Spieler- und Jugendschutz zu erhöhen und die teilstaatliche Monopolistin Casinos Austria sowie andere heimische Anbieter von Automatenspiel in den Bundesländern – etwa Novomatic – zu schützen orf.at.

Besser kann man seine Maske mit solchen Aussagen nicht fallen lassen! Und da haben wir uns gleich mal auf deren Webseite mit dem fulminanten Namen Telekomregulator TKK umgeschaut  (wer kommt eigentlich immer auf solche tolle Bezeichnungen?) …und mussten gleich etwas schmunzeln. Denn da steht doch tatsächlich schwarz auf weiß in der Überschrift geschrieben:

WIR STEHEN FÜR WETTBEWERB UND MEDIENVIELFALT

.rtr.at/

Ja nee ist klar. Die sollen nun im Auftrag der dortigen Regierung die private Konkurrenz im Internet aussperren, um die  “teilstaatliche Monopolistin Casinos Austria sowie andere heimische Anbieter von Automatenspiel in den Bundesländern – etwa Novomatic – zu schützen”. Das nennt sich dann Wettbewerb und Medienvielfalt. Leute, Leute, macht doch einfach diesen sinnlosen EU-Laden dicht, denn ob in Österreich oder Deutschland pfeift man doch auf die Grundrechte der Menschen. Altgenosse Erich Honecker wäre auf jeden Fall stolz auf euren neuen Sozialismus und eure so genannte “Demokratie”. Amen.

 

“Cobra” geht auf Glücksspieljagd

EKO Cobra versus Spielhallen in Österreich

Das EKO-Cobra ist als Sondereinheit für Einsätze mit erhöhtem bis sehr hohem Gefährdungsgrad zuständig. Dazu zählen insbesondere bewaffnete Geiselnahmen, Einsätze zur Festnahme von gefährlichen Gewalttätern sowie gegen die organisierte Kriminalität. Auch Operationen zur Bekämpfung von Terrorismus auf österreichischem Staatsgebiet gehören zum Aufgabengebiet des Einsatzkommandos.

EKO Cobra logo
By Public domainPublic domainfalsefalseThis image is in the public domain according to Austrian copyright law because it is part of a law, ordinance or official decree issued by an Austrian federal or state authority, or because it is of predominantly official use. (§7 UrhG)To uploader: Please provide where the image was first published and who created it. Deutsch | English | français | magyar | македонски | മലയാളം | Nederlands | +/− [Public domain or Public domain], via Wikimedia Commons

Neuerdings geht man nun auch auf Jagd gegen verbotenes Glücksspiel in den österreichischen Wettbüros bzw. Spielhallen. Gut, kann man mal machen, wenn man sonst nichts im Alpenland zu tun hat. Hier die aktuelle Meldung dazu:

„Bei manchen Einsätzen in der Vergangenheit stand man immer wieder vor verschlossen Türen und der Einsatz dauerte zu lange. Man hat aus dieser Erfahrung gelernt, nun ist jedes Mal eine Einsatzeinheit der Cobra dabei“, berichtet Polzeisprecher Helmut Greiner. Im Rahmen der Schwerpunktaktion war die SOKO Glücksspiel bei einem weiteren Wettbüro in Eisenstadt vor Ort. Der Einsatz der Beamten dürfte sich vorab herumgesprochen haben, denn niemand war mehr im Lokal. Brennende Zigaretten in den Aschenbecher deuteten darauf hin, dass die Betreiber und die Besucher regelrecht geflüchtete sein dürfen. Die Schwerpunktaktion ist noch nicht abgeschlossen, in den kommenden Tagen sollen weitere Wettbüros kontrolliert werden.” bvz.at

Amatic und Novomatic erhalten Zuschlag

Glücksspiel in Niederösterreich – the winner are Amatic and Novomatic

Großer Erfolg für die beiden Glücksspielanbieter aus Österreich. So berichtet der österreichische ORF:  

(…) Ursprünglich sollte nur Admiral, ein Tochterunternehmen von Novomatic mit Sitz in Gumpoldskirchen (Bezirk Mödling), Glücksspielautomaten in Niederösterreich aufstellen dürfen. Dagegen wurden mehrere Beschwerden geführt – von Amatic schließlich bis zur Entscheidung. Diese wurde – wie jetzt bekannt wurde – Ende Juli vom Landesverwaltungsgericht getroffen. Admiral und Amatic haben auf weitere Rechtsmittel verzichtet.

1.165 Geräte für Admiral, 210 für Amatic
Admiral darf ab November für 15 Jahre 1.165 Glücksspielautomaten in Niederösterreich aufstellen, Amatic 210 Geräte. Damit sei nun ein klar geregeltes Umfeld geschaffen, freut sich Monika Poeckh-Racek, die Vorstandsvorsitzende von Admiral in einer Aussendung. Diese Entscheidung sei auch im Sinne des Jugend- und Spielerschutzes (…) [orf.at]

Novomatic Geschäftszentrale Gumpoldskirchen

By Erich Hussmann (image industry) [Attribution], via Wikimedia Commons

Doch nicht nur dort sind die beiden Glücksspiel Anbieter aktiv. Zunehmend wird bei  Amatic und Novomatic in das Online Geschäft investiert. So findet man die Games unter anderem bei diversen großen Online Casinos wie Netbet und OCD (Amatic) oder Stargames und Quasargaming (Novomatic). Neustes Portal mit den beliebten Novoline Online Spielen (Novomatic) ist im Internet:

SUPERGAMINATOR